1. Discovery bringt eine deutsche Version seines Global Cycling Networks zu YouTube

    Die Play Sports Group, Tochter von Disovery Inc. bringt eine deutsche Version seines erfolgreichen YouTube-Kanals Global Cycling Network an den Start: „GCN auf Deutsch“, so der Name des neuen Kanals, wird von den ehemaligen Radrennfahrer Björn Thurau und Mario Vogt präsentiert.

  2. Discovery, Porsche und Holoride zeigen auf der IAA In-Car-Entertainment mit Virtual Reality

    Discovery stellte auf der Internationalen Automobilausstellung(IAA) zusammen mit Porsche und dem Startup Holoride ein neues Virtual-Reality-Projekt für die Nutzung in Autos vor. Mit Hilfe von Virtual Reality sollen Passagiere eine neue Unterhaltungswelt im Fahrzeug erleben können.

  3. Mit Hasselhoff, Hambüchen und DJ Bobo: Visoon, Discovery, Sky und RTL II bei den Screenforce Days 2019

    Die kleineren Sender liefern bei den Screenforce Days oft die besten Momente. Oder die bizarrsten. Oder beides. Bei Visoon und RTL II war das am Abschlusstag des TV-Events der Fall. Mit David Hasselhoff und DJ Bobo traten zwei alte Showbiz-Recken auf und RTL-II-Chef Andreas Bartl zeigte erneut sein Talent für Comedy und Selbstironie.

  4. Nach 13 Jahren Lagardère Sports and Entertainment: Andrew Georgiou wechselt zu Discovery

    Discovery schafft eine neue Position im Sportbereich und ernennt Andrew Georgiou zum President Eurosport and Global Sports Rights & Sports Marketing Solutions. Eurosport erhält damit einen erfahrenen Mann, denn Georgiou war zuletzt 13 Jahre lang bei der Agentur Lagardère Sports and Entertainment.

  5. Der neue Streamingdienst Joyn im MEEDIA-Check: technisch alles top, inhaltlich noch Luft nach oben

    Joyn, das Streaming-Joint-Venture von ProSiebenSat.1 und Discovery, ist heute gestartet. Es ist vorerst kostenfrei, werbefinanziert und bietet neben einer üppigen Mediathek jede Menge Live-TV. Eine kostenpflichtige Premium-Version ist für den Winter geplant.

  6. Kartellamt gibt grünes Licht für Streaming-Plattform von ProSiebenSat.1 und Discovery

    ProSiebenSat.1 und der US-Medienkonzern Discovery können ihre gemeinsame Videoplattform jetzt deutlich ausbauen. Das Bundeskartellamt genehmigte am Montag die Erweiterung um die Streamingangebote Eurosportplayer und Maxdome.

  7. Attacke auf Netflix & Co: ProSiebenSat.1 und Discovery wollen neues Streamingportal mit zehn Millionen Nutzern aufbauen

    ProSiebenSat.1 und Discovery arbeiten bei dem Angebot 7TV bereits in Sachen Streaming zusammen. Nun wollen die Partner noch einen draufsetzen und bringen ihre bisherigen eigenen Streaming-Angebote Maxdome und Eurosport Player in ein neues Joint Venture ein, das sowohl, Filme, Serien als auch Livesport zeigen soll. Starten soll die neue Plattform in der ersten Jahreshälfte 2019.

  8. Olympia nun doch live bei ARD und ZDF: Öffentlich-Rechtliche einigen sich mit Discovery über Sublizensierung

    Der Zeitpunkt ist gut gewählt. Während die Liveberichterstattung der Leichtathletik-WM in ARD und ZDF klasse Quoten holt, können die öffentlich-rechtlichen Sender nun doch noch eine Einigung mit Discovery über die Übertragungsrechte der kommenden Olympischen Spiele verkünden. Von den anstehenden Spielen in Pyeongchang werden die Öffentlich-Rechtlichen jedoch nicht von allen Wettkämpfen live berichten können.

  9. TV-Sendergruppe Discovery Communications will Scripps Networks aufkaufen

    Das US-Medienunternehmen Discovery Communications übernimmt den Wettbewerber Scripps Networks. Zahlen will Discovery 90 Dollar je Aktie – teils in bar und teils in eigenen Anteilen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Übernahme hätte inklusive Schulden einen Wert von 14,6 Milliarden US-Dollar (12,4 Milliarden Euro) und soll Anfang nächsten Jahres unter Dach und Fach sein.

  10. Bundesliga-Rechte: Discovery erwirkt einstweilige Verfügung gegen Sky

    Der US-Medienkonzern Discovery Communications, zu dem der TV-Sender Eurosport gehört, hat eine einstweilige Verfügung gegen Sky erwirkt. Der Pay-TV-Anbieter werbe immer noch damit, alle Spiele der kommenden Fußball-Bundesliga-Saison zu zeigen – obwohl sich Discovery Communications für seinen Sportsender ein von der DFL ausgeschriebenes Rechtepaket gesichert hat.