1. Penny wirbt eindrücklich für mehr Dialog

    Der Penny-Weihnachtsfilm ist da: In einem eindrücklichen Vier-Minüter wirbt der Discounter für mehr Gesprächsbereitschaft in der Gesellschaft. Konzipiert und umgesetzt hat den Film Serviceplan Campaign.

  2. Aldi Süd hält an gedruckten Werbeprospekten fest

    Nach Obi verzichtet auch Rewe auf gedruckte Handzettel. Aldi Süd geht einen anderen Weg und hält an Print-Prospekten fest. Auch innerhalb der Rewe Group ist nicht alles einheitlich.

  3. Spöttischer Lobby-Konter nach Koks-Vergleich: „Dass Speisesalze auch bei Netto stehen, ist dem Social-Media-Team wohl entfallen“

    Es geht um Dealer und weißen Stoff: Aber der Zoff spielt nicht zwischen Medellín und Miami, sondern Regensburg und Berlin. Netto hatte eine Zucker- und Salz-Reduzierung bei seinen Produkten angekündigt. Bebildert war die News mit einer Kokain-Anspielung. Die Zucker-Lobby reagierte empört mit einer Gegenanzeige, der Claim: „Dealer gesucht? Dann geh doch zu Netto!“ Und jetzt legen die Verbände weiter nach.

  4. Erfolgsfaktor Social-Media-Offensive: Warum Lidl zurzeit beliebter ist als Aldi und Penny ist

    Es ist eine kleine Sensation im Lebensmittelhandel: Lidl schlägt beim Kundenmonitor 2016 zum ersten Mal den ewigen Rivalen Aldi. Und wer ist Schuld daran? Die Social-Media-Redaktion und die Image-Offensive der vergangenen Jahre. Bester Beleg für den unterhaltsamen und lebhaften Web-Dialog den die Discounter betreiben, ist die aktuelle Neckerei mit Penny.