1. Nach Abgang von Dirk Pommer: Kay Siering wird neuer Geschäftsführer von Spiegel TV

    Zweiter Teil der Neuausrichtung an der Spiegel TV-Spitze: Nachdem vor zwei Tagen bekannt wurde, dass der langjährige Geschäftsführer Dirk Pommer das Unternehmen zum Jahresende verlassen wird, ist nun sein Nachfolger gefunden. Kai Siering, zurzeit stellvertretender Chefredakteur von Spiegel TV, wird neben Goetz Hoefer die Geschäfte der GmbH leiten.

  2. Neuausrichtung bei Spiegel TV: Geschäftsführer Dirk Pommer verlässt Magazin-Tochter nach 25 Jahren

    Nach 12 Jahren als Top-Manager und einem Vierteljahrhundert bei der Fernsehtochter ist Schluss: Spiegel TV-Geschäftsführer Dirk Pommer verlässt das Unternehmen. Die Trennung erfolge im gegenseitigen Einvernehmen, heißt es. Wer ihm nachfolgt, will der Spiegel in Kürze bekannt geben. Goetz Hoefer, der seit 2016 neben Pommer Geschäftsführer ist, gehört der Unternehmensleitung auch weiterhin an.

  3. Zwei sind nicht genug: Goetz Hoefer wird dritter Geschäftsführer von Spiegel TV

    Spiegel TV, die Fernsehproduktionstochter des Spiegel Verlages, baut ihre Führungsspitze aus und holt Goetz Hoefer als dritten Geschäftsführer neben Jesper Doub und Dirk Pommer. Hoefer ist bislang geschäftsführender Gesellschafter der Elbstone Management GmbH und kam von Studio Hamburg. Über die Aufgabenverteilung unter den Führungskräften macht der Spiegel Verlag auch auf Nachfrage keine Angaben.