1. Die 20 populärsten sozialen Netzwerke in Deutschland: Facebook klar vorn, Instagram, Snapchat und musical.ly boomen

    Der US-Wahlkampf hat wieder einmal gezeigt, welch starke Rolle soziale Netzwerke im Leben der Menschen inzwischen spielen – und wie sehr sie für politische, aber auch für Marketing-Zwecke genutzt werden können. Der Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr dürfte auch hierzulande viel Aufmerksamkeit auf die Netzwerke lenken. MEEDIA listet die aktuell 20 populärsten in Deutschland auf: die Top 20 der Websites und die Top 20 der Apps.

  2. Was kommt 2017? Experten setzen auf die digitale Transformation, Content Marketing und 360-Grad-Videos

    Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende. Zeit, sich auf 2017 zu konzentrieren. Wir haben Macher und Experten nach ihrer Einschätzung der wichtigsten Trends, Probleme und Visionen für die kommenden zwölf Monate gefragt. In unseren gesammelten Statements geht es um Social Media Advertising, Datensilos, Content Marketing, die Problematik der Cyberangriffe und die Konkurrenz zwischen Instagram und Snapchat.

  3. Snapchat und Werbung – neue Möglichkeiten für Unternehmen auf der angesagtesten Social-Media-Plattform

    Snapchat ist längst mehr als ein Messenger. Der Dienst hat sich zu einer ausgewachsenen Social-Media-Plattform gewandelt. Im kommenden Jahr strebt Snapchat an die Börse. Während Medien-Partner und Unternehmen hierzulande noch zurückhaltend sind, läuft die Vermarktung bei Snapchat in den USA bereits auf Hochtouren. Andrea Fusenig von der Social-Media-Management Plattform sprinklr erklärt, welche neuen Werbemöglichkeiten Snapchat bietet.

  4. „Der Impact des Big Screen ist kaum zu schlagen“: Die Medientrends 2017 Sky-Geschäftsführer Thomas Deissenberger

    Das Jahr 2017 wird ganz im Zeichen der digitalen Technologie, allen voran der AdTech, stehen. Thomas Deissenberger, Geschäftsführer Sky Media über fünf Trends die den deutschen Mediamarkt maßgeblich treiben. Von Addressable TV bis Programmatic Advertising.