1. Boom gewinnt umfassenden Digital-Etat bei Carl Kühne

    Die Hamburger Digital-Agentur Boom gewinnt im Pitch den Food-Hersteller Carl Kühne. Sie will unter dem Motto „Brand Now World“ den Verbrauchern überall und jederzeit einen offenen Dialog und eine persönliche Bedürfnisbefriedigung ermöglichen.

  2. Der Eingangsbereich der Agentur Denkwerk im Kölner Stadtteil Ehrenfeld.

    Mehr Abenteuer: die Digitalagentur Denkwerk

    Seit Jahren gehört Denkwerk zu den kreativsten Digitalagenturen. Jetzt wollen es die beiden Geschäftsführer Jochen Schlaier und Marco Zingler noch einmal wissen – und kehren zu ihren Wurzeln als Startup-Gründer zurück.

  3. Deutsche Internetagenturen wachsen 2019 um 12,7 Prozent

    Jedes Jahr veröffentlicht der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. das Ranking der größten Internetagenturen. Angeführt wird die Liste 2020 wie schon im letzten Jahr von der Agenturgruppe Reply – Digital Experience. Im Durchschnitt konnten die 173 untersuchten in Deutschland aktiven Full-Service-Digitalagenturen um 12,67 Prozent wachsen

  4. MDR und ZDF Digital gründen Innovations- und Digitalagentur in Ostdeutschland

    MDR und ZDF Digital gründen eine Digitalagentur in Leipzig, wie aus einer Einladung zu einem Werkstattgespräch hervorgeht. Mit der Firma ida wollen die Verantwortlichen laut Mitteilung „Kompetenzen und Ressourcen effizient bündeln“.

  5. Wie eine Digitalagentur das tschechische Verkehrsministerium vorführt

    Tschechien plant wie Deutschland ein digitales Mautsystem. Ein Auftrag in Höhe von 16 Millionen Euro scheiterte nach der Ankündigung eines Hackathons einer Digitalagentur am öffentlichen Druck. Sie will nun das System binnen zwei Tagen kostenlos bereitstellen.

  6. „FAZ“-Gruppe übernimmt Content-Marketing- und Digital-Agentur 3st

    Die „FAZ“-Gruppe beteiligt sich mehrheitlich an der Digitalagentur 3st, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Über die Tochterfirma Fazit Communication sollen künftig Synergien im Content Marketing ermöglicht werden.

  7. BBDO: Boris Terwey ab Februar 2020 CEO von Interone und Proximity Technology

    Frank Wolfram verlässt die BBDO Group Germany und gibt seine Chefrolle innerhalb der Agenturen Interone und Proximity Technology zum Jahresende ab. Seine Nachfolge übernimmt im Februar 2020 der 48-jährige Boris Terwey.

  8. Bringen Sie Ihre Print-Produkte ganz einfach und sicher ins Web und in die Apps – mit iApps Technologies

    Kosten- und Konkurrenzdruck nehmen in der heutigen Medienlandschaft weiter zu. Mit der universell verwendbaren Plattform p4p™ hat iApps Technologies eine Technologie entwickelt, mit der ein gesichertes und rasches Publishing von ePrint-Produkten im Web und auf mobilen Endgeräten möglich ist.