1. Exodus beim Spiegel: Preisgekrönte Journalisten verlassen das Nachrichtenmagazin

    Kollateralschaden der Gesundungskur nach der „Agenda 2018“, durch die der Spiegel sparen und zukunftsfit werden will: Der Spiegel-Redaktion kehren viele hochrangige Redakteure – darunter diverse Nannen-Preis-Träger – den Rücken. Sie haben die großzügige Vorruhestands-Regelung angenommen, die das Verlagshaus hingegen viele Millionen Euro kosten wird.