1. "Ich bin ein Star" rutscht unter die 5-Mio.-Marke, "Sankt Maik" startet etwas zu blass

    Ein RTL-Abend, mit dem die Sender-Verantwortlichen nicht hundertprozentig zufrieden sein dürften: Die neue Serie „Sankt Maik“ startete im Gesamtpublikum mit Marktanteilen von 8,0% und 8,3%, bei den 14- bis 49-Jährigen mit 13,5% und 13,0%. Anschließend rutschte das Dschungelcamp erstmals seit 2009 unter die 5-Mio.-Zuschauer-Marke. Immerhin: Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen ein paar mehr zu als am Montag.

  2. Kloster Kaltenthal besiegt James Bond, Vox punktet mit der "wunderbaren Welt der Kinder"

    Toller Erfolg für den Staffel-Start der ARD-Serie „Um Himmels Willen“: 5,90 Mio. Leute schalteten die erste neue Folge ein – starke 18,3%. Damit besiegte die Serie zusammen mit dem anschließenden „In aller Freundschaft“ auch den James-Bond-Film „Skyfall“, der aber immerhin ebenfalls 5,46 Mio. Leute zum ZDF lockte. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann 007 die Prime Time, stolze 10,4% erzielte dort die Vox-Reihe „Die wunderbare Welt der Kinder“.

  3. „Frau Temme sucht das Glück“ startet verhalten, Sat.1-Serie „Einstein“ rutscht unter 10%

    Solide Premiere für die neue ARD-Dienstagsserie „Frau Temme sucht das Glück“: Die erste von sechs Folgen sahen 4,36 Mio. Leute – ein ordentlicher, aber unspektakulärer Marktanteil von 13,0%. Den Tagessieg machten andere unter sich aus: „Ich bin ein Star“ gewann mit 6,12 Mio. vor den „Rosenheim-Cops“ des ZDF; die sogar noch „In aller Freundschaft“ hinter sich ließen.