1. „Germany’s next Topmodel“ startet unter Vorjahr, „Nord bei Nordwest“ siegt klar gegen „Die verlorene Tochter“

    Guter, aber kein sensationeller Auftakt für die neue „Germany’s next Topmodel“-Staffel: Mit 1,35 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 16,8% gab es schwächere Zahlen als vor einem Jahr, zudem verlor die Show in den Tages-Charts gegen „Der Lehrer“ und „GZSZ“. Im Gesamtpublikum gewann „Nord bei Nordwest“ – auch gegen die ZDF-Miniserie „Die verlorene Tochter“, die vom ZDF dennoch ganz klar als Erfolg verbucht werden kann.

  2. Chancenlos gegen den „Bachelor“: „Das Ding des Jahres“-Staffel startet im ProSieben-Mittelmaß

    Nach der miesen Premiere von „Schlag den Besten“ am Dienstagabend lief auch der neue Show-Mittwoch mit dem „Ding des Jahres“ nicht nach Wunsch für ProSieben: 800.000 14- bis 49-Jährige sahen nur zu, der Marktanteil lag bei 9,9%. Klarer Prime-Time-Sieger war stattdessen RTLs „Bachelor“. Im Gesamtpublikum gewann die ZDF-Miniserie „Die verlorene Tochter“ erneut den Hauptabend – trotz klarer Zuschauer-Verluste.

  3. Zweimal mehr als 5 Mio. Zuschauer: starker Start für die ZDF-Miniserie „Die verlorene Tochter“

    Die sechsteilige Miniserie „Die verlorene Tochter“ hat am Montagabend eine gelungene Premiere im ZDF absolviert: 5,36 Mio. und 5,44 Mio. Menschen sahen die beiden ersten Folgen ab 20.15 Uhr. Auch die ARD-Doku-Reihe „Unsere Erde aus dem All“ startete erfolgreich, im jungen Publikum gewann die neue „Undercover Boss“-Folge die Prime Time.