1. „Der Alte“ gewinnt den Kampf der Wiederholungen, RTL II triumphiert zu später Stunde mit „Der letzte Tempelritter“

    Der Freitagtabend hat den TV-Zuschauern nicht allzu viel Neues geboten: Die großen Sender zeigten fast ausnahmslos Wiederholungen von Filmen, Serien, Shows. Im Gesamtpublikum gewannen der ZDF-Krimi „Der Alte“ vor der 20-Uhr-„Tagesschau“, bei den 14- bis 49-Jährigen hatten RTLs Vorabend-Soaps „GZSZ“ und „Alles was zählt“ die Nase vorn, in der Prime Time lagen „Green Lantern“ und „15 Jahre Chart Show“ gleichauf.

  2. ARD-„Kindermädchen“ hält mit den ZDF-Krimis mit, „Die ultimative Chart Show“ besiegt die private Konkurrenz

    Spannender Kampf der Wiederholungen an der Spitze der Quotencharts: Die ARD-Reihe „Das Kindermädchen“ schob sich mit 4,01 Mio. Sehern knapp hinter „Die Chefin“ des ZDF und vor den zweiten Krimi „Letzte Spur Berlin“. Bei den 14- bis 49-Jährigen dominierte RTL mit „GZSZ“ und der „ultimativen Chart Show“. Gute Zahlen gab es auch für „Edge of Tomorrow“ bei ProSieben.

  3. RTL siegt mit der „ultimativen Chart Show“, RTL II triumphiert mit „Olympus Has Fallen“

    „Die erfolgreichsten Sommerhits aller Zeiten“ haben RTL am Freitag den Sieg im jungen Publikum beschert. 920.000 14- bis 49-Jährige reichten für den ersten Platz und einen starken Marktanteil von 16,1%. Auch die Ränge 2 bis 5 gingen an RTL. Starke Zahlen gab es um 20.15 Uhr auch für RTL II und den Spielfilm „Olympus Has Fallen“: 9,8% bei den 14- bis 49-Jährigen. Tagessieger im Gesamtpublikum: die „Tagesschau“.

  4. „The Voice Senior“ endet blass, „Riverboat“ holt mit Kachelmann-Comeback beste Zuschauerzahl seit fast einem Jahr

    Da werden sich die Verantwortlichen freuen: Die erste wieder von Kim Fisher und Jörg Kachelmann moderierte Ausgabe der mdr-Talkshow „RIverboat“ wurde von 810.000 Leuten eingeschaltet – so viele wie seit Januar 2018 nicht mehr. Den Tagessieg holten sich unterdessen mit starken Zahlen die ZDF-Krimis, im jungen Publikum gewann RTL mit „GZSZ“ und der „ultimativen Chart Show“, „The Voice Senior“ endete bei Sat.1 mit zu blassen Zahlen.

  5. Über 18 Mio. sehen am Silvestertag „Dinner for One“ inklusive Remakes, über 14 Mio. das Original

    Der letzte große Hit des TV-Jahres hieß auch 2018 „Dinner for One“. Rund 18,1 Mio. sahen am Silvestertag das Original und die Remakes des legendären Sketches, die 14 Ausstrahlungen des Originals kamen im Ersten und verschiedenen Dritten allein auf 14,2 Mio. Zuschauer. Ebenfalls sehr erfolgreich: Vox mit „100 Songs, die die Welt bewegten“.

  6. „Der Alte“ und „Die ultimative Chart Show“ gewinnen den Abend, „Genial daneben – Das Quiz“ stürzt weiter ab

    Auch am Freitag beeinflusste das Hochsommer-Wetter die Zuschauerzahlen des deutschen Fernsehens. Wieder schafften nur drei Sendungen den Sprung über die 3-Mio.-Marke, bei den 14- bis 49-Jährigen reichten gar 940.000 Seher für den Tagessieg. In der Prime Time lag insgesamt „Der Alte“ vorn, im jungen Publikum „Die ultimative Chart Show“. „Genial daneben – Das Quiz“ ist am Vorabend unterdessen weit unter Sat.1-Soll angekommen.

  7. ZDF siegt mit "Staatsanwalt", RTL II punktet mit "Mumie", 3sat triumphiert mit "Tannbach"

    Die ZDF-Krimis „Der Staatsanwalt“ und „SOKO Leipzig“ waren am Freitag die Top-TV-Programme. Beide übersprangen die 5-Mio.-Marke. Im jungen Publikum gewann „GZSZ“, in der Prime Time landete RTL aber nur knapp vor „Die Mumie“ von RTL II. Weit über seinem Normalniveau landete 3sat mit der Wiederholung des ZDF-Dreiteilers „Tannbach“. Am späten Abend gab es hier einen Marktanteil von 8,6%!

  8. ZDF mit „Willkommen 2018“vor Pilawas „Silvestershow“ im Ersten, MDR punktet mit Schlagerparty

    Mit Stadl läuft’s mau, ohne Stadl auch – am letzten Tag des Jahres 2017 musste sich Jörg Pilawa als Erbe der Silvestershow im Ersten Johannes B. Kerner und Andrea Kiewel vom ZDF geschlagen geben, die noch dazu zahlreiche Fans im jungen Publikum einsammelten. RTL war auch nicht unerfolgreich mit der „Chart Show“ aus der Konserve.

  9. "Ultimative Chart Show" mit "Hits des Jahres" stark wie seit Jahren nicht mehr, "heute-show" erneut vor allen 20.15-Uhr-Programmen

    Grandiose Zahlen für „Die ultimative Chart Show“ von RTL: Die „Hits des Jahres“ interessierten 1,51 Mio. 14- bis 49-Jährige, der Marktanteil von 19,1% war der beste für die Show-Reihe seit 2013, für die „Hits des Jahres“ sogar der beste seit 2010. Unterdessen sahen die „heute-show“ im Gesamtpublikum schon wieder mehr Menschen als sämtliche 20.15-Uhr-Sendungen: Mit 4,25 Mio. Zuschauern musste sie sich nur der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten geschlagen geben.

  10. Starkes Comeback für den ZDF-„Staatsanwalt“, Super RTL holt mit der „Konferenz der Tiere“ fast 5%

    Die ZDF-Krimis „Der Staatsanwalt“ und „SOKO Leipzig“ haben am Freitag jeweils weit über 5 Mio. Leute zum Einschalten gebracht. Beide Serien holten tolle Marktanteile von 18,5% und 18,0% und ließen der Konkurrenz keine Chance. Im jungen Publikum gewann RTL den Abend mit ordentlichen Zahlen, weiter hinten besiegte Super RTL mit der „Konferenz der Tiere“ sogar Vox und kabel eins.