1. ZDF-Film „Der Bankraub“ kein großer Hit, „Dr. Oetker-Check“ punktet im jungen Publikum

    Der Höhepunkt der Banken- und Finanzkrise hat die Menschen vor einigen Jahren in Atem gehalten, der ZDF-Film „Der Bankraub“, der sich mit dem Thema beschäftigte, war am Montag allerdings kein großer Erfolg. 3,66 Mio. sahen zu – solide, aber unspektakuläre 12,4%. Gegen „Wer wird Millionär?“ hatte der Film keine Chance. Geschlagen wurde aber „Der Dr. Oetker-Check“ der ARD, der dafür bei 14-49 punktete.

  2. „Tchibo-Check“-Neuauflage unterliegt RTL und ZDF, „Reimanns“ machen RTL-II-Montag perfekt

    Das Erste ist einmal komplett durch mit seinen Checks und fängt wieder von vorn an, aber die Zuschauer gucken lieber „Wer wird Millionär?“ und den ZDF-Fernsehfilm. Nur im jungen Publikum war der zweite „Tchibo-Check“ ein Erfolg. RTL II hat derweil ein neues Dreamteam gefunden: Katzenberger und Reimanns.

  3. Knapp 6,5 Mio.: Das Sommerwetter klaut dem „Tatort“ viele Fans

    Das Pfingstwochenende bescherte dem „Tatort“ die bisher niedrigste Quoten für eine Erstausstrahlung seit langem. Den Tagessieg im jungen Publikum schnappt sich ProSieben mit „Ice Age 4“. Bei sehr sommerlichen Temperaturen blieben RTL und Sat.1 mit ihren Spielfilmangeboten blass.

  4. TV-Quoten: 7 Millionen sehen Skisprung-Gold

    Es brachte eine überraschende Goldmedaille für Deutschland und es war der meistgesehene Olympia-Wettbewerb seit Mittwoch: das Mannschafts-Skispringen. 7,05 Mio. sahen am Montag ab 18.15 Uhr zu – Tagessieg und 27,4% Marktanteil. Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen.