1. „Unsere wunderbaren Jahre“ geht als großer Erfolg zu Ende, „Promis unter Palmen“ startet stark

    Mit 5,91 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 17,4% ging am Mittwoch der ARD-Dreiteiler „Unsere wunderbaren Jahre“ zu Ende. Mit stabil starken Zahlen war der Dreiteiler ein voller Erfolg für Das Erste. RTLs „Quarantäne-WG“ konnte sich am Abend auch ohne „Masked Singer“-Konkurrenz nicht erholen und ProSieben überzeugte keine Zuschauer-Massen mit seiner „ProSieben Live“-Show zu Corona.

  2. „Die Quarantäne-WG“ verliert gegen „The Masked Singer“ viele Zuschauer, „Wer wird Millionär?“ trotz neuem Millionär nicht übermäßig stark

    RTLs „Quarantäne-WG“ mit Jauch, Gottschalk und Pocher hat bereits am zweiten Tag massiv an Zuspruch verloren. Statt 3,27 Mio. sahen nur noch 2,06 Mio. zu. Ein Grund für das Minus war ProSiebens „The Masked Singer“, das gegenüber der Vorwoche noch Zuschauer hinzu gewann. Ganz vorn erneut: Nachrichten und Sondersendungen zur Corona-Krise.

  3. Corona-Shows: „Die Quarantäne-WG“ startet ordentlich, „Luke, allein zuhaus“ desaströs

    Auch wenn der Auftakt der „Quarantäne-WG“ von RTL in Sachen Unterhaltungswert und/oder Informationsgehalt noch deutlich ausbaufähig war, haben genügend Menschen zugeschaut, um ihm überdurchschnittliche Quoten zu bescheren. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 1,51 Mio. 14- bis 49-Jährige und 13,8% sogar für den Prime-Time-Sieg. Miserabel gestartet ist hingegen die Sat.1-Vorabend-Show „Luke, allein zuhaus“.