1. „Hier wird es neue Regelungen geben müssen“: ZAK beanstandet Streaming-Lösung der DKB zur Handball-WM 2017

    Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat die Übertragung der Handball-WM 2017 durch den Livestream der Deutschen Kreditbank (DKB) als zulassungspflichtigen Rundfunk eingestuft und beanstandet. Die Medienwächter drücken aber „aufgrund des außergewöhnlichen Einzelfalls“ nach wie vor beide Augen zu.

  2. Grünes Licht für Handball-WM im Livestream: ZAK duldet DKB-Berichterstattung im Netz

    Die Deutsche Kreditbank (DKB) darf die Handball-WM, die am 11. Januar in Frankreich beginnt, im Livestream zeigen. Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) stuft die Ausstrahlung zwar aller Voraussicht nach als zulassungspflichtiger Rundfunk ein, duldet die Übertragung allerdings „aufgrund des außergewöhnlichen Einzelfalls“.