1. ZDF-Doku-Drama „Angela Merkel und die Flüchtlinge“ interessiert nur wenige, Das Erste gewinnt stattdessen mit „Nimm Du ihn“

    Das ZDF zeigte am Mittwochabend das Doku-Drama „Stunden der Entscheidung – Angela Merkel und die Flüchtlinge“, stieß damit aber nicht auf sonderlich großes Interesse. Nur 1,91 Mio. sahen zu, der Marktanteil lag bei 6,9%. Deutlich besser lief es parallel dazu im Ersten für die Komödie „Nimm Du ihn“, auch das „Bachelorette“-Finale landete vor dem ZDF, gewann zudem bei den 14- bis 49-Jährigen.

  2. RTLs „Bachelorette“ geht kurz vor dem Finale die Luft aus – schwächster Marktanteil seit 2015

    Der RTL-Kuppel-Soap „Die Bachelorette“ gingen am Mittwoch unerwartet viele Zuschauer verloren. Aus 1,28 Mio. 14- bis 49-Jährigen wurden nur noch 930.000, der Marktanteil von 11,6% ist der schwächste für die Sendung seit 2015. Den Prime-Time-Sieg holte sich dadurch „Aktenzeichen XY“, das im Gesamtpublikum ohnehin gewann, aber auch bei den 14- bis 49-Jährigen vor der Konkurrenz lag.

  3. Mit einer „Familie Ritter aus Köthen“-Doku: „stern TV“ besiegt „Promi Big Brother“

    Seit 25 Jahren berichtet das RTL-Magazin „stern TV“ immer wieder über eine Familie, „geprägt durch Verwahrlosung, Gewalt und ausländerfeindliches Denken“. Am Mittwoch nun gab es eine ganze Sendung mit Familie Ritter: Die Doku bescherte „stern TV“ mit 1,10 Mio. 14- bis 49-Jährigen einen fulminanten Marktanteil von 20,1%, der sogar ausreichte, um das ebenfalls starke „Promi Big Brother“ zu besiegen.

  4. Das ZDF knackt mit dem Audi-Cup die 5-Mio.-Marke, „Die Bachelorette“ gewinnt Zuschauer und Marktanteile zurück

    Auch wenn es um nichts ging: das Vorbereitungsturnier Audi-Cup hat dem ZDF starke Quoten beschert. Am Mittwochabend sahen das Finale zwischen Bayern München und Tottenham Hotspur 5,01 Mio. Fans, der Marktanteil lag bei grandiosen 19,3%. Im jungen Publikum verpasste der Fußball hingegen den Tages- und Prime-Time-Sieg: „GZSZ“ gewann hier mit 1,23 Mio. 14- bis 49-Jährigen vor der „Bachelorette“ mit 1,12 Mio.

  5. „Die Bachelorette“ verliert Zuschauer und Marktanteile, „Aktenzeichen XY“ lässt der Konkurrenz im Gesamtpublikum keine Chance

    1,00 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten am Hochsommer-Dienstag für den Tagessieg im deutschen Fernsehen aus: „GZSZ“ hat die Zahl erreicht. „Die Bachelorette“ fiel im Anschluss mit 970.000 jungen Zuschauern auf 14,1%, büßte damit mehr als 2 Marktanteilspunkte im Vergleich zur Vorwoche ein. Den Sieg im Gesamtpublikum holte sich souverän „Aktenzeichen XY“ – mit 4,22 Mio. Zuschauern und 17,6%.

  6. „Die Bachelorette“ dominiert den TV-Abend im jungen Publikum mit historischem Startrekord

    Die beiden Top-Programme des Mittwochabends hießen im deutschen Fernsehen „Bares für Rares“ und „Die Bachelorette“. „Bares für Rares“ gewann im Gesamtpublikum mit 4,86 Mio. Zuschauern und 18,6% den Tag. RTLs „Bachelorette“ hatte in der Prime Time der 14- bis 49-Jährigen die Nase vorn – mit 1,22 Mio. Sehern und dem besten Staffel-Start-Marktanteil der Sendungs-Historie: 16,2%.

  7. Unbefriedigender Start für das "Fort Boyard"-Comeback, "Die Bachelorette" endet deutlich schwächer als 2017

    Der vierte Anlauf, die Spielshow „Fort Boyard“ in Deutschland zu etablieren, scheint nach der ersten Ausgabe auch wieder zum Scheitern verurteilt: Nur 610.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – ein für Sat.1-Verhältnisse zu blasser Marktanteil von 7,8%. Den Prime-Time-Sieg holte sich im jungen Publikum stattdessen „Die Bachelorette“, die mit 14,0% aber klar unter dem Vorjahr blieb.

  8. „Promi Big Brother“ stürmt über die 20%-Marke und beflügelt offenbar auch „Die Wollnys“ von RTL II

    Grandioser Abend für C-Promi-Trash: Die Sat.1-Show „Promi Big Brother“ erzielte bei den 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 20,7% – Bestwert seit 2015. Zuvor erreichten „Die Wollnys“ bei RTL II stolze 8,1%, womöglich ebenfalls wegen „Promi Big Brother“, wo Silvia Wollny als Kandidatin dabei ist, bzw. war. Tagessieger im Gesamtpublikum: „Aktenzeichen XY“.

  9. „Bachelorette“ muss sich Prime-Time-Sieg bei 14-49 mit „XY“ teilen, neuer Rekord für „Bares für Rares“

    Auch im Hochsommer ist das ZDF-Kriminalmagazin „Aktenzeichen XY“ ein großer Publikumsmagnet: 4,57 Mio. Leute sahen ab 20.15 Uhr zu – mehr als doppelt so viele wie den stärksten direkten Prime-Time-Konkurrenten. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „XY“ die Prime Time – hier gleichauf mit der „Bachelorette“ von RTL, die Zuschauer und Marktanteile gegenüber der Vorwoche einbüßte.

  10. „Die Bachelorette“ startet leicht über Vorjahres-Niveau, ProSieben-Serie „Younger“ dead on arrival

    Auch am Mittwoch liefen diverse neue Sendungen und Staffeln bei den großen Sendern an. Erfolgreich war dabei „Die Bachelorette“ von RTL, die mit 1,14 Mio. 14- bis 49-.Jährigen und 14,4% fast auf identischem Niveau von 2017 gestartet ist. Damals gab es minimal kleinere 14,2%. ProSieben landete mit neuen „Grey’s Anatomy“-Folgen zwar ebenfalls über Normalniveau, die Comedyserie „Younger“ kam im Anschluss aber überhaupt nicht gut an.