1. Mega-Quoten für Dieter Hallervorden in „Mein Freund, das Ekel“ – sogar Eintracht Frankfurt chancenlos

    Riesiger Erfolg für die ZDF-Komödie „Mein Freund, das Ekel“. Der Film war so begehrt, dass er mit 7,86 Mio. Zuschauern und einem grandiosen Marktanteil von 25,5% sogar das spannende Europa-League-Halbfinale von Eintracht Frankfurt hinter sich ließ. Das sahen 5,57 Mio. in der ersten Halbzeit und 7,30 Mio. in der Verlängerung.