1. Oliver Bierhoff und DFB trennen sich

    Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und Oliver Bierhoff gehen getrennte Wege. Nach dem Vorrunden-Aus bei der WM in Katar löst der Geschäftsführer Nationalmannschaften und Akademie seinen Vertrag beim Verband vorzeitig auf.

  2. Ministerin Faeser mit Fifa-Boss Infantino (l.) und DFB-Chef Neuendorf

    „One Love“-Binde: Die Revolution ist ausgefallen

    Fußball-Sponsoring am Scheideweg: Worin liegt der kommunikative Wert für Unternehmen, welche Risiken lauern? Rewe ist abgesprungen, Adidas als Fifa-Partner wird dem DFB sicherlich verbunden bleiben. Aber die anderen?

  3. DFB-Elf

    Protest bei Fußball-WM: DFB-Elf hält sich Hand vor den Mund

    Die anhaltende Diskussion um die „One Love“-Kapitänsbinde hat dem deutschen Fußball-Verband DFB viel Fan-Unmut eingebracht. Die Nationalelf reagierte mit einer Geste beim obligatorischen Mannschaftsfoto, das jetzt um die Welt geht.

  4. "One Love"-Kapitänsbinde

    Streit zwischen DFB und Fifa um „One Love“ schaukelt sich hoch

    Der DFB schmeißt den Krisen-Modus an. Laut einem „Bild“-Bericht will der deutsche Fußball-Verband rechtliche Schritte vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) prüfen. Der Grund: Die Fifa untersagt der deutschen Nationalelf die Nutzung der „One Love“-Kapitänsbinde.

  5. Rewe beendet Kooperation mit dem DFB

    Die Supermarkt-Kette Rewe beendet aufgrund der Fifa-Entscheidung zur „One Love“-Binde ab sofort die Zusammenarbeit mit dem DFB und verzichtet damit auf die Werberechte im Kontext der Fußball-WM in Katar.

  6. Pit Gottschalk zur Fußball-WM: „Ein Boykott stand für uns nie zur Debatte“

    Seit Anfang 2020 ist Pit Gottschalk Chefredakteur bei Sport 1. Im Sommer hat sich sein Verantwortungsbereich im Zuge einer Vertragsverlängerung weiter vergrößert. Im MEEDIA-Interview spricht er über die Fußball-WM in Katar, den Ausbau des eigenen Streamingdienstes und den neuen Konkurrenten Dyn.

  7. Telekom startet WM-Kampagne mit den Ulmens und Fahri Yardim

    Am 20. November startet die Fußball-WM in Katar. Die Deutsche Telekom bewirbt dazu ihr Magenta-TV-Angebot mit einer groß angelegten Kampagne über alle Kanäle.

  8. Frauen-Bundesliga soll Montagsspiele erhalten

    Fast 18 Millionen Zuschauer:innen hatte das EM-Finale der Frauen zwischen England und Deutschland. Das Interesse am deutschen Frauen-Fußball war nie größer. Diese Begeisterung will der DFB bei der TV-Vermarktung der Bundesliga jetzt nutzen.

  9. DFB beerdigt „Die Mannschaft“

    Der Markenname „Die Mannschaft“ der deutschen Nationalelf stand immer wieder in der Kritik und sorgte für Polarisierung. Am Donnerstag beschloss der DFB einstimmig die Abschaffung der Bezeichnung.

  10. DFB schreibt Medien-Rechte für Frauen-Bundesliga und 3. Liga aus

    Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) schreibt die Medien-Rechte der Frauen-Bundesliga und der 3. Liga aus. Der Verband kündigte am Montag an, Verträge für die vier Spielzeiten 2023/2024 bis 2026/2027 anzubieten. Bei der Ausschreibung gibt es ein Novum.