1. ProSiebens „Match Factor“ fällt durch, Sat.1-Serie „Blindspot“ verliert deutlich an Zuspruch

    Die neue Kuppelshow „Match Factor“ ist am Donnerstagabend nicht auf sonderlich viel Liebe gestoßen. Nur 750.000 14- bis 49-Jährige sahen bei ProSieben zu – ein schwacher Marktanteil von 7,8%. Deutlich nach unten fiel auch die Sat.1-Serie „Blindspot“: Nach 13,1% bei der Premiere vor einer Woche gab es diesmal nur noch 9,9%. Stark war hingegen Vox mit dem Klassiker „Dirty Dancing“.

  2. Starker Start für Sat.1-Serie „Blindspot“, Staffelrekord für „Promi Big Brother“

    Grandioser Abend für Sat.1: Zunächst startete um 20.15 Uhr die US-Serie mit tollen 13,1% bei den 14- bis 49-Jährigen, im Anschluss holte „Promi Big Brother“ mit 16,0% den besten Marktanteil der bisherigen Staffel. Den Tagessieg holte sich dennoch RTL mit „Cobra 11“, im Gesamtpublikum gewann Das Erste mit der 20-Uhr-„Tagesschau“ und der „Mordkommission Istanbul“.

  3. Fernsehpublikum atmet am EM-freien Tag durch – und schaltet ab

    Ohne die Fußball-EM wird den Fernsehsendern auf einmal bewusst, dass der Sommer begonnen hat und die Leute deutlich weniger fernsehen. Kein einziges Programm erreichte am Donnerstag 4 Mio. Leute, bei den 14- bis 49-Jährigen reichten „GZSZ“ ganze 1,24 Mio. für den Tagessieg. Tolle Zahlen gab es am Abend für Vox, unschöne erneut für „Deutschlands Superhirn“ im ZDF.

  4. „Deutschlands Superhirn“ stürzt mit Steven Gätjen komplett ab, toller Start für die arte-Serie „Die Erbschaft“

    Steven Gätjens Durchbruch beim ZDF lässt weiter auf sich warten. Auch seine Moderations-Übernahme bei „Deutschlands Superhirn“ war überhaupt nicht erfolgreich. Ganze 2,03 Mio. sahen ab 20.15 Uhr zu – miserable 7,5%. Der Tagessieg ging hingegen an Das Erste – mit „Tagesschau“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“. Weiter hinten startete „Die Erbschaft“ bei arte mit tollen Marktanteilen.