1. Sky holt mit dem Bayern-Sieg 8,9% in der Prime Time, extrem stabiles „DSDS“ lässt Konkurrenz keine Chance

    Die Champions League mit dem 3:0 des FC Bayern beim Chelsea FC hat Sky starke Zuschauerzahlen beschert: Mit 0,70 Mio. 14- bis 49-Jährigen verpassten die Übertragungen die Tages-Top-Ten des deutschen Fernsehens nur minimal und holten einen grandiosen Marktanteil von 8,9%. Den Prime-Time-Sieg holte sich „DSDS“ – mit extrem stabilen 17,5%. Im Gesamtpublikum holte sich Das Erste einen Dreifachsieg.

  2. „Deutschland sucht den Superstar“ fällt auf Staffel-Tief, „Schlag den Besten“ klettert auf Staffel-Hoch

    Zuschauer-Verschiebungen von RTL zu ProSieben: Während „Deutschland sucht den Superstar“ am Dienstagabend 250.000 14- bis 49-Jährige gegenüber der Vorwoche verlor, gewann „Schlag den Besten“ bei ProSieben 170.000 dazu. Den Prime-Time-Sieg holte sich dennoch „DSDS“. Im Gesamtpublikum dominierten unterdessen die ARD-Serien „In aller Freundschaft“ und „Um Himmels Willen“.

  3. Nur 7,7% bei den 14- bis 49-Jährigen: enttäuschender Start für die „Big Brother“-Tageszusammenfassungen

    „Big Brother“ bescherte dem Sat.1-Vorabend mit der ersten Tageszusammenfassungen keinen massiven Aufschwung: Nur 490.000 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Marktanteil lag bei enttäuschenden 7,7%. In der Prime Time lief es für die Kollegen von ProSieben mies: „Schlag den Besten“ blieb diesmal bei 8,3% hängen. Erfolgreich war am Vorabend und in der Prime Time RTL, im Gesamtpublikum gewannen die ARD-Serien.

  4. MEEDIA-Quoten-Analyse mit Sendungs-Top-20: starker DFB-Pokal, desaströses „Schlag den Besten“

    Die DFB-Pokal-Überraschung mit Bremens Sieg gegen Dortmund war das TV-Ereignis des Dienstags: 7,49 Mio. Fans sahen das Spiel im Ersten – klarer Tagessieg. Vorher war auch schon Sport1 erfolgreich mit dem Pokal, wenn auch auf anderem Niveau: 1,42 Mio. schalteten dort ab 18.30 Uhr die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig ein, der Marktanteil von 5,4% lag meilenweit über dem Sport1-Normalniveau.

  5. „Schlag den Besten“ versagt zum Staffelstart komplett, ZDF-Doku „Ein Tag in Auschwitz“ sehr erfolgreich im jungen Publikum

    Bitterer Abend für ProSieben: Die erste von fünf neuen Folgen der Show „Schlag den Besten“ blieb mit Mini-Publikum deutlich unter dem Sender-Normalniveau. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum stattdessen souverän RTLs „DSDS“. Spannend: Prime-Time-Platz 2 ging bei den 14- bis 49-Jährigen an die ZDF-Doku „Ein Tag in Auschwitz“.

  6. 19,5% und 39,5%: „Deutschland sucht den Superstar“ und „Ich bin ein Star“ steigern sich weiter und machen die Konkurrenz platt

    Grandioser Abend für RTL: „Deutschland sucht den Superstar“ und „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ erzielten bei den 14- bis 49-Jährigen Marktanteile von 19,5% und 39,5% und gewannen den Abend mit haushohem Vorsprung. Zudem lagen beide Sendungen über den Zahlen der Vorwoche. Im Gesamtpublikum ging der ersten Platz an die ARD-Serie „In aller Freundschaft“, dahinter folgt das ZDF mit den „Rosenheim-Cops“.

  7. Das ZDF triumphiert mit „James Bond“ und drückt „Deutschland sucht den Superstar“ klar unter Vorjahr

    Das ZDF hat mit der Wiederholung von „James Bond 007 – Spectre“ den Dienstag für sich entschieden: 5,54 Mio. sahen insgesamt zu – mehr als bei den neuen Folgen von „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“ im Ersten – und mehr als bei „Deutschland sucht den Superstar“, das noch deutlicher unter die Vorjahreswerte fiel als beim Staffel-Auftakt am Samstag.

  8. „DSDS“ trotz Verlusten im jungen Publikum vorn, Sat.1 punktet mit „Harry Potter“, ProSieben enttäuscht mit „Mein bester Streich“

    Kurz vor Schluss der Staffel kehren einige junge Zuschauer RTLs „DSDS“ den Rücken. Die zweite Mottoshow fiel mit 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 15,4% auf neue Staffel-Tiefs. Den Sieg gab es im jungen Publikum dennoch. Äußerst gut lief es parallel dazu für den mittlerweile 18 Jahre alten Klassiker „Harry Potter und der Stein der Weisen“ bei Sat.1, die neue ProSieben-Show „Mein bester Streich“ konnte bei ihrer Premiere nicht überzeugen.

  9. „Goldene Kamera“-Verleihung fällt auf neuen Zuschauer-Minusrekord, ARD siegt stattdessen mit Krimidrama „Der Auftrag“

    So wenig Interesse gab es im deutschen Fernsehen noch nie für eine Verleihung der Goldenen Kamera. Nur 2,36 Mio. Leute sahen die dreistündige Show im ZDF, der Marktanteil lag bei 8,9%. Beide Zahlen sind Minusrekorde in der Historie der Gala. Ein viel größeres Interesse gab es stattdessen am ARD-Krimidrama „Der Auftrag“, das mit 5,87 Mio. und 20,2% den Prime-Time-Sieg einfuhr.

  10. Stefan Raabs „Headis Team-WM“ fällt komplett durch, „Schwartz & Schwartz“ und „DSDS“ holen sich die Tagessiege

    Die von Stefan Raab produzierte ProSieben-Show „Die 1. Headis Team-WM“ wurde am Samstagabend zum Komplettflop. Nur 610.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – ein miserabler Marktanteil von 7,4%. Insgesamt fand die Show nichtmal eine Million Interessenten. Im jungen Publikum gewann unterdessen souverän „DSDS“ den Tag, insgesamt setzte sich der ZDF-Krimi „Schwartz & Schwartz“ durch.