1. Wirbelsäulen-OP offenbar gut überstanden: Fritzenkötter wird Klinik „ohne Einschränkungen verlassen können“

    Gut anderthalb Wochen nach seinem Unfall beim Deutschen Medienpreis scheint klar zu sein: Andreas Fritzenkötter hatte Glück im Unglück. Wie der Veranstalter Karlheinz Kögel, gegenüber MEEDIA verriet, gehe es dem 58-Jährigen „jeden Tag besser“. Weiter sagt der Chef von Media Control, dass der ehemalige Kohl-Berater und Bauer-Sprecher wohl „Ende nächster Woche ohne Einschränkungen die Klinik wird verlassen können“.

  2. Wirbelsäulen-OP nach Sturz beim Deutschen Medienpreis: Fritzenkötter „auf dem Weg der Besserung“

    Offenbar hatte Andreas Fritzenkötter Glück im Unglück: Im Anschluss an die Verleihung des Deutschen Medienpreises war der ehemalige Kohl-Berater und Bauer-Sprecher über eine Brüstung drei Meter in die Tiefe gestürzt und soll sich dabei mehrere Halswirbel gebrochen haben. Wie Veranstalter Karlheinz Kögel gegenüber MEEDIA nun mitteilte, hat der 58-Jährige die Operation demnach gut überstanden.

  3. Auszeichnung mit Deutschem Medienpreis: Media Control-Chef holt Barack Obama nach Baden-Baden

    Riesencoup für Karlheinz Kögel: Der Media Control-Chef holt Barack Obama nach Baden-Baden. Dort wird der ehemalige US-Präsident am 25. Mai mit it dem Deutschen Medienpreis 2016 ausgezeichnet. Für Obama ist die Gala zugleich der Abschluss seines Deutschlandbesuchs, bei dem er zuvor Gastredner des Evangelischen Kirchentags in Berlin sein wird.

  4. Deutscher Medienpreis 2015 an UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon – die besten Bilder

    Der 71-jährige UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon aus Süd-Korea erhielt am gestrigen Montagabend in Baden-Baden den Deutschen Medienpreis 2015. „Inmitten einer Welt der bedrohlichen politischen Konflikte und humanitären Krisen arbeitet Ban unermüdlich für die Solidarität und den Zusammenhalt der internationalen Gemeinschaft“, so die Jury. Die Laudatio hielt Ex-Bundespräsident Christian Wulff. MEEDIA zeigt die besten Bilder der Verleihung mit vielen Promis aus Politik, Wirtschaft und Medien.