1. Deutscher Fernsehpreis 2017: Böhmermann widmet Trophäe „der Rechtsschutzversicherung des ZDF“

    Trophäen wie am Fließband: Mehr als 20 Fernsehpreise in nur drei Stunden wurden am Donnerstagabend in Düsseldorf verliehen – die meisten an öffentlich-rechtliche Produktionen. Jan Böhmermann wurde erneut für sein „Neo Magazin Royale“ (ZDFneo) als „Beste Unterhaltung Late Night“ ausgezeichnet, „Club der roten Bänder“ (Vox) als „Beste Serie“. Der RTL-Dreiteiler „Winnetou“ ging in den wichtigsten Kategorien leer aus.