1. Dortmunder Team holt beste "Tatort"-Zuschauerzahl seit Mai, Comedypreis enttäuscht mit erster Live-Übertragung

    Der „Tatort: Tod und Spiele“ hat den Dortmunder Ermittlern starke Zahlen beschert: Mit 8,66 Mio. Sehern war der Fall der zuschauerstärkste „Tatort“ seit Münsteraner Fall „Schlangengrube“ im Mai. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der ARD-Krimi souverän den Sonntag, lag um 20.15 Uhr vor den Filmen von ProSieben und Sat.1. „Der Deutsche Comedypreis“ blieb mit seiner ersten Live-Übertragung hingegen bei blassen Zahlen hängen.

  2. Deutscher Comedypreis 2016: Nuhr und Kebekus weiter auf Comedy-Thron – Böhmermann und P7S1 gehen leer aus

    Kaum eine Branche scheint so stabil zu sein wie die Comedy-Szene. Dieter Nuhr ist auch dieses Jahr wieder bester Komiker, Carolin Kebekus beste Komikerin. Überraschend war höchstens, wer bei der Verleihung des Comedypreises leer ausging: Neben Jan Böhmermann konnte auch die Sendergruppe ProSiebenSat.1 keine der Trophäen abräumen.

  3. „Der Deutsche Comedypreis 2015“: Dieter Nuhr und Carolin Kebekus als beste Komiker geehrt

    Am Dienstagabend wurden bei der Verleihung des Deutschen Comedypreises 2015 im Kölner Coloneum die besten Comedyleistungen des Jahres geehrt. Insgesamt wurden Preise in 13 Kategorien für verliehen. In der Kategorie „Bester Komiker/in“ gewannen Dieter Nuhr und Carolin Kebekus, Stefan Raab wurde mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

  4. Der Deutsche Comedypreis 2015: Stefan Raab bekommt den Ehrenpreis

    Der Ehrenpreis des Deutschen Comedypreises 2015 geht dieses Jahr an Stefan Raab. Die Verleihung findet am morgigen Dienstag, 20. Oktober, im Kölner Coloneum statt und wird am Samstag, 31. Oktober, ab 22.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt.