1. Aufwind für Influencer-Magazine: Deutsche Medienmanufaktur bringt „Holly“ ab 2020 in Serie

    Erst setzte Gruner + Jahr auf Persönlichkeiten aus dem TV- und Showbusiness wie Barbara Schöneberger, um neue Print-Produkte zu starten, jetzt setzt die zu G+J und dem Landwirtschaftsverlag Münster gehörende Deutsche Medienmanufaktur (DMM) auf Influencer. Das Joint Venture geht mit dem Magazin „Holly“ um die bekannte Interieur-Bloggerin in Serie.

  2. Persönlichkeitsexperte: Dass der Wahlkampf so langweilig ist, ist nicht schuld der Politik, sondern ein deutsches Phänomen

    In diesen Tagen wird viel über Merkel, Schulz und Co. diskutiert. „Langweilig“, „lahm“ und „wenig leidenschaftlich“ heißt es auf fast allen Kanälen. Der Wahlkampf ist jedoch nichts anderes als ein Spiegelbild der Gesellschaft. Jedes Land bekommt den Wahlkampf, den die Wähler verdienen. Und die Deutschen sind nun einmal wie ihr Wahlkampf: sicherheitsorientiert und irgendwie langweilig. Das bundesdeutsche Gesamthirn ist so angelegt.

  3. „Deutsche treten“: Sixt ärgert Deutsche in der Schweiz mit Provo-Werbung

    Wie kaum ein anderes Unternehmen versteht sich Sixt darauf, Zeitgeschehen mit einem Augenzwinkern ins Marketing einzubinden. Doch in der Schweiz scheint der Autovermieter jetzt einen Schritt zu weit gegangen zu sein.