1. Kahlschlag bei Rheinischer Post-Tochter: Bei der Deutschen Verkehrszeitung droht massiver Job-Abbau

    Die zur Rheinische Post Mediengruppe gehörende Hamburger Verlagstochter DVV Media Group, in der die Deutsche Verkehrszeitung erscheint, steht vor gravierenden personellen Einschnitten. Die DVV Media-Geschäftsleitung will nach MEEDIA-Informationen bis zu 30 Mitarbeiter aus allen Bereichen des Unternehmens abbauen. Dies entspreche rund 20 Prozent der Belegschaft, heißt es. Noch vor Kurzem wollte sich die Geschäftsführung mit dem Betriebsrat über einen Sozialplan verständigen. Doch die Verhandlungen scheiterten jüngst.