1. Trotz heftiger Kritik: Hamburger-Spiegel kein Desaster, stern punktet mit Boris Becker Enthüllungen

    Als der Spiegel während des G20-Gipfels mit einem zeitlosen Food-Aufmacher titelte, war die Kritik groß. Hamburg brannte, Merkel, Trump und Putin waren zeitgleich in der Hansestadt und das größte Nachrichtenmagazin sprach übers Essen. Jetzt ist klar: Bei aller Kritik verzeichnete das Heft solide Kiosk-Verkäufe. Der stern erzielt mit einer investigativen Story über Boris Becker die besten Zahlen seit Wochen.