1. „Supertalent“ und „Duell um die Welt“ verlieren Zuschauer und Marktanteile an die Leichtathletik-WM

    Das erfolgreichste Prime-Time-Programm des TV-Samstags war die Leichtathletik-WM im Ersten: 4,99 Mio. sahen zu, der Marktanteil lag bei glänzenden 17,2%. Im jungen Publikum reichten 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährige und 12,3% zwar nicht für den ersten Platz, doch dem Tagessieger „Supertalent“ und dem „Duell um die Welt“, das hinter dem Sport landete, klaute die WM spürbar Zuschauer und Marktanteile.

  2. Starkes Debüt für „Hartwig Seeler“ im Ersten, Jauch, Gottschalk und Schöneberger siegen mit Rekord im jungen Publikum

    Starker Abend für Das Erste: Mit der „Tagesschau“, dem neuen Krimi „Hartwig Seeler“, der Bundesliga-„Sportschau“ und „Donna Leon“ holte sich der Sender die ersten vier Ränge der Samstags-Charts. Bei den 14- bis 49-Jährigen hatte um 20.15 Uhr „Denn sie wissen nicht, was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ die Nase vorn – mit dem neuen Marktanteilsrekord von 19,4%.

  3. ARD-Krimi "Steirerkind" besiegt den "Quiz-Champion", Vox triumphiert mit "Ratatouille"

    Erfolgreicher Abend für Das Erste: Mit dem Provinzkrimi „Steirerkind“ gewann der Sender die Prime Time, sammelte 5,48 Mio. Zuschauer und einen Marktanteil von 18,9% ein. Das ZDF unterlag zwar mit dem „Quiz-Champion“, kann mit 4,71 Mio. und 17,0% aber ebenfalls zufrieden sein. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte „Deutschland sucht den Superstar“ mit 1,50 Mio. und 17,5%; Vox sprang mit „Ratatouille“ und 980.000 bzw. 11,5% weit über das Sender-Normalniveau.

  4. "Beginner gegen Gewinner" stürzt ab, ARD-Krimi "Harter Brocken" stark bei Jung und Alt, Sky Sport News kann mit Manuel Charr nicht überzeugen

    Die Sorgen werden nicht weniger für ProSieben: Nach einem guten Start im Oktober fiel die neue Show „Beginner gegen Gewinner“ schon mit Ausgabe 2 Richtung Mittelmaß: 920.000 14- bis 49-Jährige entsprachen nur noch 10,6%. Den Sieg holte sch im jungen Publikum stattdessen „Das Supertalent“ – vor der „Tagesschau“ und dem ARD-Krimi „Harter Brocken“, der mit 12,5% überzeugte und im Gesamtpublikum mit 6,44 Mio. Sehern und 20,8% triumphierte.

  5. Quiz-Misere: "Wer wird Millionär?-Promi-Special fällt auf neuen Minusrekord, "Der Quiz-Champion" erstmals unter die 10%-Marke

    Das war wohl keine gute Idee: Das ZDF und RTL programmierten am Donnerstag zwei große Prime-Time-Quizshows gegeneinander. Ergebnis: Beide rutschten auf Tiefstwerte. So sahen das Promi-Special von „Wer wird Millionär?“ nur 4,49 Mio. Menschen – so wenige wie nie zuvor. Die Prime Time gewann die Show damit nur hauchdünn gegen den „Tel-Aviv-Krimi“ des Ersten. „Der Quiz-Champion“ des ZDF landete unterdessen mit 2,93 Mio. Sehern bei 9,3% und damit erstmals unter 10%.

  6. Nachrichten und „Brennpunkt“ auf dem Quoten-Siegertreppchen, „Global Gladiators“ endet zumindest im Mittelmaß

    G20 hat am Donnerstagabend auch das Fernsehen geprägt. Auf den ersten drei Plätzen der Quotencharts finden sich mit der „Tagesschau“, dem „Brennpunkt“ und dem „heute-journal“ ausschließlich Info-Programme. Dahinter folgt „Der Quiz-Champion“ knapp vor dem „Bozen-Krimi“. Die Privatsender schafften es am Abend wieder nicht über die 2-Mio.-Marke, ProSiebens „Global Gladiators“ endeten im jungen Publikum mit soliden 10,4%.

  7. 9,59 Mio. sehen Klitschkos Niederlage bei RTL, Das Erste punktet mit erstem „Allmen“-Film

    Vielleicht war es das Ende einer Ära – nicht nur für Wladimir Klitschko, sondern auch für RTL, das sich mit einem Karriereende von Klitschko auch vom Boxen zurück ziehen könnte. Die Niederlage Klitschkos gegen Anthony Joshua sahen noch einmal 9,59 Mio. Fans ab 23 Uhr – ein gigantischer Marktanteil von 40,6%. Um 20.15 Uhr lag Das Erste vorn: mit „Allmen und das Geheimnis der Libellen“ und 4,61 Mio. Sehern.

  8. Show-Vierkampf: ARD, ZDF, RTL und ProSieben schaden sich gegenseitig, Supertalent siegt trotz 2-Jahres-Tief

    Mit vier langen Samstagabend-Shows traten Das Erste, das ZDF, RTL und ProSieben gegeneinander an – und litten allesamt unter der Konkurrenz. „Der Quiz-Champion“ des ZDF fiel auf einen Alltime-Zuschauerrekord, „Das Supertalent“ von RTL gewann trotz Staffel-Tiefstwerten. Gute Zahlen gegen das Show-Quartett holten u.a. der Sat.1-Film „Hotel Transsilvanien“ und ein Münster-„Tatort“ im WDR Fernsehen.

  9. Medien-TTIP-Polit-Thriller der ARD besiegt „Quiz-Champion“ und „Supertalent“

    Überraschung im Samstagabend-Quotenrennen. Nicht etwa eine der beiden großen Shows – „Der Quiz-Champion“ und „Das Supertalent“ – hat gewonnen, sondern der komplexe ARD-Film „Tödliche Geheimnisse“, der eine Verschwörung im Umfeld eines Agrarkonzerns, dem TTIP-Abkommen und dem fiktiven Nachrichtenmagazin „Der Puls“ erzählte. 5,13 Mio. sahen zu – starke 16,8%.

  10. „Quiz-Champion“ verliert gegen „Island-Krimi“ und „The Voice“, Böhmermann punktet mit US-Special

    Johannes B. Kerners ZDF-Show „Der Quiz-Champion“ gehörte am Donnerstagabend zu den Quoten-Verlierern: 3,62 Mio. sahen zu, der Marktanteil von 11,4% lag klar unter dem 12-Monats-Sender-Durchschnitt von 13,0%. Die Show verlor damit auch gegen den Tagessieger „Island-Krimi“ und „The Voice“. Die ProSieben-Show siegte wie gehabt im jungen Publikum. Gute Zahlen gab es auch für das „Neo Magazin Royale“.