1. „Topmodels“ legen wieder zu, „Cobra 11“ mit miesem Staffelstart, Gesamtsieg für den „Kroatien-Krimi“

    Nach der kleinen Delle gegen die Europa League vor einer Woche ging es für „Germany’s next Topmodel“ in dieser Woche wieder deutlich nach oben: Mit 1,78 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 19,2% gewann die ProSieben-Reihe im jungen Publikum, besiegte auch die neue „Cobra 11“-Folge bei RTL haushoch. Tagessieger im Gesamtpublikum war aber „Der Kroatien-Krimi“ des Ersten – mit erneut mehr als 5 Mio. Zuschauern.

  2. Eintracht Frankfurt beschert RTL den Tagessieg bei Jung und Alt – auch „Germany’s next Topmodel“ chancenlos

    Grandioses Europa-League-Debüt für RTL: Das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Inter Mailand und Eintracht Frankfurt bescherte dem Sender Top-Quoten bei Jung und Alt. Insgesamt holte sich die zweite Halbzeit mit 5,46 Mio. Fans und 22,2% den Tagessieg, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 1,98 Mio. Sehern sogar 25,3%. Ebenfalls mit tollen Prime-Time-Quoten: „Der Kroatien-Krimi“, „Hartes Deutschland“ und „Rosins Restaurants“.

  3. Grandioser Abend für RTL – auch wenn dem Dschungel wieder Zuschauer verloren gingen

    Auf den ersten sieben Plätzen der 14- bis 49-Jährigen finden sich am Donnerstag ausschließlich RTL-Programme: Hinter „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ landeten „Der Lehrer“, „GZSZ“. „Magda macht das schon!“ und „Beste Schwestern“ – alle mit tollen Marktanteilen. Im Gesamtpublikum gewann hingegen „Der Bergdoktor“ den Tag.

  4. Fast nur Flops, vor allem bei ProSieben und RTL II: die erste Neustart-Bilanz der TV-Saison 2016/17

    Alle Jahre wieder geben sich die Sender größte Mühe, neue Shows, Serien und Doku-Soaps zu produzieren. Und alle Jahre wieder scheitern sie mit einem großen Teil dieser frischen Programme, weil sich das Publikum nicht interessiert. MEEDIA schaut auf die Neustars des ersten TV-Saison-Monats 2016/17 – mit einer ernüchternden Bilanz. Bei den großen Privatsendern überwiegen die Flops.

  5. „Match Factor“ bleibt auch in Woche 2 ein Misserfolg, „Moni’s Grill“ startet im Ersten schwach

    Die neue ProSieben-Kuppelshow „Match Factor“ riss das Publikum auch mit der zweiten Ausgabe nicht vom Hocker: Mit 710.000 14- bis 49-Jährigen und 7,3% lagen die Zahlen sogar noch unter denen der Premiere. Tagessieger war im jungen Publikum RTL – mit „GZSZ“ und „Cobra 11“. Im Gesamtpublikum gewann Das Erste mit dem „Kroatien-Krimi“, später lief „Moni’s Grill“ nicht gut an.

  6. ProSiebens „Match Factor“ fällt durch, Sat.1-Serie „Blindspot“ verliert deutlich an Zuspruch

    Die neue Kuppelshow „Match Factor“ ist am Donnerstagabend nicht auf sonderlich viel Liebe gestoßen. Nur 750.000 14- bis 49-Jährige sahen bei ProSieben zu – ein schwacher Marktanteil von 7,8%. Deutlich nach unten fiel auch die Sat.1-Serie „Blindspot“: Nach 13,1% bei der Premiere vor einer Woche gab es diesmal nur noch 9,9%. Stark war hingegen Vox mit dem Klassiker „Dirty Dancing“.