1. Wechsel in der Chefredaktion: Blattmacher Jean-Julien Beer verlässt den Kicker

    Bei Twitter ist er schlicht “Der Printchef”. Beim Kicker allerdings seit dem 1. August nicht mehr: Jean-Julien Beer verlässt das Fußball-Magazin mit bislang unbekannten Ziel. Seine Aufgaben teilen sich zunächst die verbleibenden drei Chefredakteure, Gesamtleiter Jörg Jakob, Digitalchef Alexander Wagner und der geschäftsführende Chefredakteur Rainer Franzke.

  2. „Hintergrundberichterstattung bringt keinen Erfolg, wenn man nirgendwo aneckt“

    Alfred Draxler erklärt im zweiten Teil des Interviews mit MEEDIA, dass die Nähe zu bekannten Größen wie Rudi Aussauer, Uli Hoeneß oder Franz Beckenbauer ihn niemals in der Berichterstattung eingeschränkt hätten. Zudem spricht der 61-Jährige darüber, weshalb die Privatsphäre von Michael Schumacher eher geachtet wird als die von Boris Becker und erklärt warum Fußball inzwischen auch ein gesellschaftliches Phänomen ist.