1. „Das Traumschiff“ hat’s schwer gegen „Honig im Kopf“ in Sat.1, Weimar-„Tatort“ siegt im Ersten mit Tiefstwert

    Mit jeweils unter 6 Mio. Zuschauern lief es sowohl für den „Tatort“ als auch für das „Traumschiff“ am 2. Weihnachtstag nicht ganz so, wie die erfolgreichen Reihen das bislang gewohnt waren. Schuld ist vor allem Sat.1 mit der Free-TV-Premiere von „Honig im Kopf“, für die sich fast 5 Mio. entschieden. In der jungen Zielgruppe lag der Sender mehr als deutlich vor RTL mit „Cinderella“.

  2. Amazon sichert sich Rechte für TV-Serie von "Herr der Ringe" – für angeblich 250 Millionen Dollar

    Die Content-Offensive von Amazon geht weiter. Wie Konzernchef Jeff Bezos selbst via Twitter der Welt mitteilte, hat sich Amazon die TV-Rechte an der Fantasy-Saga „Herr der Ringe“ gesichert. Amazon will aus dem Stoff von J. R. R. Tolkien, der in den Nullerjahren bereits eine Oscar-prämierte Filmtrilogie hervorbrachte, eine Serie machen. Nach Angaben des Branchenorgans Deadline soll Amazon HBO und den Streaming-Rivalen Netflix ausgestochen haben und für die TV-Rechte an die Tolkien-Familie 250 Millionen Dollar bezahlen.

  3. Wird das der "Game of Thrones"-Nachfolger? Amazon will offenbar "Der Herr der Ringe" zur Serie machen

    Schon vor Wochen kündige Amazon-Chef Jeff Bezos an, eine Serie in der Größenordnung des HBO-Hits „Game of Thrones“ produzieren zu wollen. Offenbar hat er nun ein geeignetes Projekt gefunden: Wie US-Medien berichten, verhandelt Amazon Studios bereits über eine Serienadaption der Fantasy-Saga „Der Herr der Ringe“.