1. „Waren mit der ersten Sendung zufrieden“: RTL macht weiter mit „Der Heiße Stuhl“

    „Der Heiße Stuhl“ soll bei RTL künftig wieder häufiger zu sehen sein. Ein fester Sendeplatz sei für das Talkformat aber nicht geplant, sagte ein RTL-Sprecher am Dienstag. Nach 22 Jahren Pause war die Sendung am Montagabend im Rahmen eines Thementags zu „Sicherheit in Deutschland“ erstmals wieder zu sehen.

  2. RTLs Neuauflage von „Der heiße Stuhl“ mit Multikulti-Schreck Sarrazin: das Talk-Konzept aus der Mottenkiste

    „Der heiße Stuhl“ ist wieder da. RTL hat die olle Krawall-Talkshow aus den 90er Jahren anlässlich des Thementages „Kölner Silvesternacht“ reanimiert und Multikulti-Schreck Thilo Sarrazin auf das antiquierte Möbelstück gesetzt. Die Sendung, mutlos um 23.15 Uhr weggesendet und ohne einen Funken Innovation, kam bestenfalls auf laue Betriebstemperatur.

  3. Blasses Comeback für den „heißen Stuhl“, erstaunlich großes Interesse an der 90-Minuten-Merkel-Doku im Ersten

    Die erste Ausgabe des „heißen Stuhls“ von RTL seit über 22 Jahren hat dem Sender keine Traumquoten beschert. Wenig mutig auf 23.15 Uhr programmiert sahen nur 630.000 14- bis 49-Jährige zu – ein unbefriedigender Marktanteil von 11,1%. Im Gesamtpublikum entsprachen 1,49 Mio. 10,2%. 1,90 Mio. sahen parallel dazu das 90-minütige Porträt über Angela Merkel im Ersten: ein Marktanteil von 12,5%.

  4. „Wie sicher ist Deutschland?“: RTL rollt Kölner Silvesternacht mit Thementag auf und holt „Der heiße Stuhl“ zurück

    Anlässlich des bevorstehenden Jahrestages der Vorfälle in der Kölner Silvesternacht fragt RTL: „Wie sicher ist Deutschland?“ Im Laufe des Thementages am 12. Dezember beleuchten zahlreiche News- und Magazinsendungen verschiedene Aspekte und Fragestellungen dazu. Auch der hitzige Kult-Talk „Der heiße Stuhl“ kehrt dafür zurück – ein möglicher Gast könnte Alice Schwarzer sein.