1. „Das Ding des Jahres“ geht mit neuem Tief zu Ende, „Big Brother“ fällt sogar unter 5%

    Unschöner Abend für ProSieben: Die inzwischen dritte Staffel der Erfinder-Show „Das Ding des Jahres“ war die bisher erfolgloseste: Die 8,9% vom Mittwochabend waren dabei sogar ein neuer Tiefpunkt. Nichtmal mehr 5% erreicht unterdessen „Big Brother“ am Sat1.-Vorabend: Mit nur 0,33 Mio. 14- bis 49-Jährigen gab es am Mittwoch blamable 4,8%.

  2. Erstmals mehr als 6 Mio.: „Die Rosenheim-Cops“ holen mit letzter Hannesschläger-Folge neuen Zuschauer-Rekord

    Großer Erfolg für die ZDF-Serie „Die Rosenheim-Cops“: Mit dem Prime-Time-Special, in dem zum letzten Mal der inzwischen verstorbene Schauspieler Joseph Hannesschläger zu sehen ist, erreichte sie am Mittwochabend mit 6,14 Mio. Zuschauern zum ersten Mal überhaupt in der mehr als 18 Jahren langen Serien-Geschichte mehr als 6 Mio. Menschen. Im jungen Publikum dominierte hingegen RTL, aber auch kabel eins war stark – mit „Indiana Jones“.

  3. Der erzwungene Rückzug von Medienanwalt Ralf Höcker aus der Politik

    Der Medienanwalt Ralf Höcker hat mit dramatischen Worten seinen Rückzug aus der Politik verkündet. Gabor Steingart übt sich in der Kunst der Abgrenzung. Die „Berliner Zeitung“ vertraut augenscheinlich auf russische und chinesische Staatsmedien. Und ist der aktuelle RTL-„Bachelor“ gefährlich? Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  4. Quoten-Analyse mit den Top-20-Tabellen der populärsten Sendungen: „Big Brother“ noch schwächer, „Bachelor“ und „XY“ siegen

    Schon am zweiten Tag scheinen die „Big Brother“-Vorabend-Sendungen für Sat.1 zum Problem zu werden. Statt eines Aufschwungs bringen sie dem Sender viel zu schwache Marktanteile, am Mittwoch nur noch 7,2%. In der Prime Time startete „Das große Promibacken“ ordentlich, hatte gegen den „Bachelor“ aber keine Chance. Die Nummer 1 im Gesamtpublikum hieß „Aktenzeichen XY“.

  5. „Bachelor“ und „Ding des Jahres“ knallen gegen den DFB-Pokal auf neue Minusrekorde

    Der DFB-Pokal hat auch am Mittwoch das Geschehen im deutschen Fernsehen dominiert. 6,90 Mio. Fans sahen den Sieg des FC Bayern gegen Hoffenheim im Ersten. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann das Match ebenfalls, drückte den „Bachelor“ von RTL und ProSiebens „Ding des Jahres“ mit 12,3% und 9,1% auf neue Marktanteils-Minusrekorde.

  6. Chancenlos gegen den „Bachelor“: „Das Ding des Jahres“-Staffel startet im ProSieben-Mittelmaß

    Nach der miesen Premiere von „Schlag den Besten“ am Dienstagabend lief auch der neue Show-Mittwoch mit dem „Ding des Jahres“ nicht nach Wunsch für ProSieben: 800.000 14- bis 49-Jährige sahen nur zu, der Marktanteil lag bei 9,9%. Klarer Prime-Time-Sieger war stattdessen RTLs „Bachelor“. Im Gesamtpublikum gewann die ZDF-Miniserie „Die verlorene Tochter“ erneut den Hauptabend – trotz klarer Zuschauer-Verluste.

  7. „Ich bin ein Star“ springt zurück über die 5-Mio.-Zuschauer-Marke und bei 14-49 auf fast 40%

    Starker Mittwoch für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“: Mit 5,05 Mio. Gesamt-Zuschauern gab es die beste Zahl seit Samstag, der Marktanteil von 39,8% bei den 14- bis 49-Jährigen war zudem der beste seit dem Start am Freitag und lag auch wieder über dem entsprechenden Wert des Vorjahres. Tagessieger im Gesamtpublikum war unterdessen das ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY… ungelöst“.

  8. „Der Bachelor“ startet stark ins neue Jahr, ProSieben-Serie „The Passage“ dead on arrival

    Licht und Schatten bei den Neustarts der großen Privatsender: Während RTLs „Bachelor“ mit 17,7% bei den 14- bis 49-Jährigen noch besser als im Vorjahr in die Staffel startete, muss sich ProSieben nach 5,8% bis 6,1% für die drei ersten Folgen der US-Serie „The Passage“ wohl schon Gedanken um das Absetzen machen. Tagessieger im Gesamtpublikum war der erfolgreiche ZDF-Zweiteiler „Das Mädchen am Strand“ – mit 6,18 Mio. Zuschauern und stolzen 19,8%.

  9. Guter Start für „Mysterious Mermaids“, „Bachelor“-Finale auf Vorjahresniveau, „Düsseldorf Helau“ legt zu

    Die neue ProSieben-Serie „Mysterious Mermaids“ ist erfolgreich angelaufen: 1,12 Mio. 14- bis 49-Jährigen sahen die ersten drei Folgen, der Marktanteil lag bei guten 12,7%. Für den Tagessieg reichte das aber nicht – den holte sich erwartungsgemäß das „Bachelor“-Finale von RTL mit 1,71 Mio. und 18,1%. Im Gesamtpublikum gewann der ARD-Karneval „Düsseldorf Helau“ die Prime Time, holte interessanterweise bessere Zahlen als 2017 und 2018.

  10. „Walpurgisnacht“-Zweiteiler verliert kräftig Zuschauer, siegt aber dennoch, „Das große Promibacken“ erholt sich

    Auch der Abschluss des ZDF-Zweiteilers „Walpurgisnacht“ hat dem Sender einen Tagessieg beschert. Im Vergleich zum Auftakt am Montag gingen aber deutliche 680.000 Zuschauer abhanden. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „GZSZ“ den Tag und „Der Bachelor“ die Prime Time, eine klare Aufwärtstendenz zeigte am Mittwoch „Das große Promibacken“ von Sat.1.