1. Demos, Mailings und Print-Anzeigen: Die massive Solidaritätswelle der Medienmacher mit Deniz Yücel

    Es hat gut 13 Tage gedauert. Aber spätestens der Entschluss der türkischen Justiz, Deniz Yücel in Untersuchungshaft zu nehmen, sorgte für eine massive Unterstützungswelle innerhalb des deutschen Medienbetriebes. In der Süddeutschen Zeitung schaltete eine Gruppe um Jan Böhmermann eine ganzseitige Anzeige, in mittlerweile zwölf Städten sind für den heutigen Dienstag Protestaktionen geplant und sowohl Der Spiegel, asl auch der Tagesspiel-Chefredakteur rufen zu Protestmailings an die türkische Botschaft auf.

  2. „Macht das Maul auf!“: DEMO-Gründerin Mareike Nieberding wagt den Spagat zwischen Journalistin und Aktivistin

    Sie schreibt über die gebrochenen Herzen der amerikanischen Provinz, von der Schönheit des Streitens und einsamen Haferflocken – man könnte aber auch sagen: Mareike Nieberding schreibt von alltäglicher Tragik, oftmals humorvoll aber immer erschreckend-ehrlich aufgearbeitet. Mit ihrer Jugendbewegung DEMO wagt die freie Journalistin den Spagat zur Aktivistin. „Denn die, die hassen, schlafen nicht“, sagt sie.