1. Twitter: Datenschutz-Bußgeld droht noch dieses Jahr

    Früher als gedacht wird Twitter wohl eine Zahlungsaufforderung des irischen Datenschutzes ins Haus flattern. Die Iren gelten in Sachen Verfolgung der GAFA als milde. Jetzt haben offensichtlich andere EU-Datenschützer die Insulaner überstimmt.

  2. Gute Nacht, EU: Meditations-App „Calm“ macht aus der Datenschutzgrundverordnung eine Einschlafhilfe

    Die preisgekrönte Meditations-Ap „Calm“ hat Teile der Datenschutzgrundverordnung der EU als Sleep Story veröffentlicht. Vorgelesen wird das ermüdende Regelwerk von BBC-Sprecher Peter Jefferson in angemessen sonorer Tonlage.

  3. Was Sie schon immer über die DSGVO wissen wollten, sich aber nicht zu fragen trauten

    Am 25. Mai tritt mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eine neue EU-Richtlinie des Datenschutzes in Kraft. Längst haben sich Sorgen breit gemacht: Online-Gewerbetreibende, Website-Betreiber, Fotografen, Newsletter-Versender und Blogger fürchten Einschränkungen, Aufwände oder sehen gar ihr Geschäftsmodell gefährdet. Was es zukünftig zu beachten gilt, hat Juristin Anja Neubauer in einem Gastbeitrag aufgeschrieben.