1. Amazons geniales Aprilscherz-Marketing für den „Dash-Button“

    Längst leiden viele Medien unter der Angst bei Meldungen, die am ersten 1. April veröffentlicht werden, einem Schabernack aufzusitzen. Genau diesen Effekt hat sich Amazon nun in den USA zu Nutze gemacht und die Ankündigung eines neuen Offline-Bestell-Knopfes extra kurz vor dem magischen Scherz-Datum platziert. Denn am 1. April gilt: Je verrückter eine News, desto höher der Web-Buzz.