1. „Das Leben danach“: Kritiker feiern WDR-Film über Loveparade-Tragödie

    Sieben Jahre ist es her, dass es auf der Loveparade in Duisburg zu einer furchtbaren Tragödie kam: Am 24. Juli 2010 starben im panischen Gedränge am Eingangsbereich des Geländes 21 Menschen. Hunderte wurden zum Teil schwer verletzt und Unzählige traumatisiert. Die Schuldfrage ist bis heute ungeklärt. Der WDR hat die brisante Thematik in einem fiktiven Fernsehdrama verfilmt.