1. Das ZDF siegt mit der Tragikomödie "Wir lieben das Leben", Vox punktet mit "Olympus Has Fallen"

    Mit der Tragikomödie „Wir lieben das Leben“ gewann das ZDF am Donnerstag das Rennen um das populärste TV-Programm: 4,79 Mio. sahen zu – ein sehr schöner Marktanteil von 15,9%. „Hirschhausens Quiz des Menschen“ landete dahinter, steigerte sich aber im Vergleich zur Vorwoche deutlich. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte „GZSZ“ vor „Germany’s Topmodel“, bis auf Platz 5 sprang der Vox-Film „Olympus Has Fallen“ – mit starken Zahlen von 900.000 und 9,6%.

  2. "Der Bergdoktor" und "Der Lehrer" holen sich die Tagessiege, Sport1 besiegt mit dem BVB Sat.1, Vox & Co.

    Mit gewohnt starken Zahlen hat die ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ den Donnerstag für sich entschieden. 6,81 Mio. sahen den Abschluss der Staffel – ein stolzer Marktanteil von 20,9%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Der Lehrer“ von RTL recht klar gegen „Germany’s next Topmodel“, Sport1 landete in beiden Zuschauergruppen vor deutlich größeren Sendern wie Sat.1, Vox und RTL II.

  3. ARD-Film „Katharina Luther“ war ein voller Erfolg, „Der Bachelor“ siegt mit Zugewinnen im jungen Publikum

    7,28 Mio. Leute interessierten sich am Mittwochabend für den ARD-Film „Katharina Luther“. Das Historiendrama erreichte damit einen grandiosen Marktanteil von 22,5% und gewann den TV-Mittwoch deutlich. Das ZDF hatte mit der Champions League ohne deutsche Beteiligung keine Chance, landete auch noch klar hinter RTL. Ein Verlierer des Abends: ProSieben.

  4. ProSiebens „Lucifer“ stürzt komplett ab, „Der Bachelor“ verliert gegen den Fußball kaum Zuschauer

    Das spannende DFB-Pokal-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC, das erst im Elfmeterschießen entschieden wurde, war der TV-Hit des Tages. 7,14 Mio. Fans sahen im Ersten zu. Bei den 14- bis 49-Jährigen setzte sich hingegen „Der Bachelor“ von RTL durch, der mit 1,84 Mio. fast auf identischem Vorwochen-Niveau blieb. Völlig abgestürzt ist hingegen die ProSieben-Serie „Lucifer“.

  5. Sat.1-Drama „Zwei Leben. Eine Hoffnung.“ nur Mittelmaß, kabel eins punktet mit „Rosins Restaurants“

    Enttäuschender Abend für Sat.1. Das Organspende-Drama „Zwei Leben. Eine Hoffnung“ mit Annette Frier war kein Erfolg. Nur 2,26 Mio. sahen zu – blasse 7,2%. Auch in der jungen Zielgruppe gab es nur 9,2%. Den Tagessieg holte sich bei den 14- bis 49-Jährigen stattdessen RTL, im Gesamtpublikum gewannen die ARD-Serien. Gut gestartet sind die neuen Folgen von „Rosins Restaurants“.