1. "Ein starkes Team" siegt mit fast 8 Millionen Zuschauern, "Das Ding des Jahres" endet unspektakulär

    Die ZDF-Krimireihe „Ein starkes Team“ war am Samstag erneut ein großer Erfolg. 7,98 Mio. sahen den neuesten 90-Minüter – ein Marktanteil von 24,9% und der Tagessieg vor „Tagesschau“ und Bundesliga-„Sportschau“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Deutschland sucht den Superstar“ auf dem Niveau der Vorwochen, ProSiebens „Das Ding des Jahres“ endete hingegen mit 990.000 jungen Zuschauern und 10,6% blass.

  2. "Wilsberg" siegt mit rund 8 Mio. Zuschauern, "Das Ding des Jahres" legt kräftig zu, "Bad Banks" startet etwas blass

    Die klare Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Samstag „Wilsberg“: 7,98 Mio. sahen die ZDF-Krimi-Reihe – ein Top-Marktanteil von 24,2%. Im Anschluss fielen die beiden ersten Folgen der tollen komplexen Serie „Bad Banks“ auf blasse 10,4% und 10,5% herab. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann mit aufsteigender Tendenz „DSDS“ den Tag, ProSiebens „Ding des Jahres“ legte noch deutlicher zu, erreichte diesmal gute 12,3%.

  3. "Wer weiß denn sowas XXL" siegt souverän gegen "Unter Verdacht", "Das Ding des Jahres" fällt auf neues Tief

    Die ARD-Rateshow „Wer weiß denn sowas XXL“ war das populärste Prime-Time-Programm des Samstags: 6,66 Mio. sahen ab 20.15 Uhr zu – ein grandioser Marktanteil von 22,0%. Auch ZDF-Krimi „Unter Verdacht“ konnte da mit 5,00 Mio. Sehern nicht mithalten. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Deutschland sucht den Superstar“ den Tag, mit weniger Zuschauern als in den Vorwochen. Erstmals unter die 10%-Marke rutschte „Das Ding des Jahres“ von ProSieben.

  4. "Ein starkes Team" siegt mit Rekord, Biathlon schlägt Bundesliga, "Das Ding des Jahres" stabilisiert sich im Mittelmaß

    Großer Erfolg für die ZDF-Krimi-Reihe „Ein starkes Team“: Fast 24 Jahre nach der Premiere stellte sie am Samstagabend einen neuen Zuschauerrekord auf. 8,35 Mio. Leute sahen ab 20.15 Uhr zu – so viele wie nie zuvor. Auch für Das Erste lief es super – mit Biathlon, Bundesliga und „Klein gegen Groß“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „DSDS“ mit etwas schwächeren Zahlen als zuletzt, „Das Ding des Jahres“ kam wieder knapp über die 10%-Marke.

  5. Über 6 Mio. sehen erstes deutsches Olympia-Gold, „Das Ding des Jahres“ stürzt gegen „DSDS“ auf 10%

    Die Olympischen Winterspiele haben nicht nur aus sportlicher Sicht hervorragend begonnen. Am Mittag hatten bereits zahlreiche TV-Zuschauer ZDF eingeschaltet, um Biathlon und Skispringen zu verfolgen. ProSiebens neue Erfinder-Show kämpfte zur zweiten Ausgabe bereits mit Problemen, das größte hieß: „Deutschland sucht den Superstar“.

  6. Stefan Raabs „Das Ding des Jahres“ startet gut, über 4 Mio. sehen Olympia-Eröffnungsfeier aus Pyeongchang

    Zur Premiere hat sich die neue ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ gegen ihre direkten Wettbewerber durchgesetzt, „Big Bounce“ büßte bei RTL deutlich an Schwung ein. Zur Mittagszeit hatten bereits zahlreiche Zuschauer das Erste eingeschaltet, um die Eröffnung der XXIII. Olympischen Winterspiele aus Südkorea zu verfolgen. Am Abend siegte „Mainz bleibt Mainz“.

  7. "Das Ding des Jahres": Alles, was Sie über Stefan Raabs neue ProSieben-Show wissen müssen

    Am Freitag meldet sich Stefan Raab mit einem neuen Format im TV zurück: der Erfinder-Show „Das Ding des Jahres“ bei ProSieben. Dabei steht der TV-Entertainer allerdings nicht vor der Kamera, sondern zieht hinter den Kulissen die Strippen. Alles, was Sie darüber hinaus noch über Stefan Raabs Fernsehcomeback wissen müssen, erfahren Sie hier.

  8. "Das Ding des Jahres": Janin Ullmann moderiert neue Raab-Show

    Stefan Raabs Rückkehr ins Fernsehen ist für das erste Halbjahr 2018 geplant – allerdings wird der Entertainer nicht selbst auftreten, dafür aber als Produzent seiner Firma Raab TV der neuen ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ im Hintergrund wirken, wie der Münchner Privatsender am Mittwoch mitteilte. Moderatorin der Show ist also nicht Raab (51), der sich im Dezember 2015 vom Bildschirm verabschiedete, sondern Janin Ullmann.