1. „Danni Lowinski“ geht versöhnlich zu Ende, „Restauranttester“ weiter blass

    Nach einer überaus schwachen letzten Staffel, schalteten das Finale noch einmal ein paar mehr Leute ein: Die beiden letzten Episoden der Sat.1-Serie „Danni Lowinski“ erreichten bei den 14- bis 49-Jährigen ordentliche bis gute 10,5% und 11,6%. Tagessieger war insgesamt „Wer wird Millionär?“, in der jungen Zielgruppe „The Big Bang Theory“.

  2. ZDF triumphiert mit „Mord am Höllengrund“, „Restauranttester“ blass

    Starke Zahlen für die Krimi-Premiere „Mord am Höllengrund“. 6,21 Mio. wollten den ZDF-Film am Montagabend sehen – ein toller Marktanteil von 20,3% und der klare Tagessieg vor „Wer wird Millionär?“ und der „Tagesschau“. RTLs „Restauranttester“ startete unterdessen zu schwach in die neuen Folgen, blieb unter den Sender-Normalwerten.

  3. ARD siegt mit „Iglo/Frosta-Check“, „Schulz in the Box“ floppt

    Erneuter Erfolg für die ARD-Markenchecks: „Der Iglo/Frosta-Check“ gewann am Montag mit 4,28 Mio. Zuschauern und 14,4% die Tageswertung und zog auch die „Hart aber fair“-Quoten (3,64 Mio. / 12,5%) nach oben. Unschöne Zahlen gab es hingegen für „Schulz in the Box“, das trotz starker „Simpsons“ im Vorprogramm erstmals an der 10%-Marke scheiterte.

  4. „Der Ikea-Check“ lockt viele junge Zuschauer ins Erste

    Künftig läuft zum Start der Woche wöchentlich „Der Montags-Check im Ersten“. Zum Auftakt startete in dieser Woche die sechste Staffel des „Marken-Check“ mit einem alten Bekannten: Ikea. Damit konnte der Sender auch mal im jungen Publikum punkten. RTL hat derweil noch viel Arbeit vor sich mit seinem neuen Nachmittag.

  5. „Promi BB“ verliert Zuschauer, DFB-Pokal und ZDF-Film siegen

    Geht es nun doch bergab für „Promi Big Brother“? Am Montag sahen nur noch 1,27 Mio. 14- bis 49-Jährige zu, der Marktanteil von 15,7% ist der bisher schwächste der aktuellen Staffel. Dennoch liegt er natürlich weiter klar über Sat.1-Soll. Die Tagessiege holten sich der DFB-Pokal und ZDF-Krimi „Das Ende einer Nacht“.

  6. Weit unter RTL-Soll: „Henssler hinter Gittern“ endet auf dem Tiefpunkt

    Die ersten drei Folgen liefen schon unbefriedigend, doch das Ende der Doku-Soap unterbot die bisherigen Quoten noch: Nur 1,84 Mio. Leute, darunter 1,02 Mio. 14- bis 49-Jährige, wollten am Montag „Henssler hinter Gittern“ sehen – miese Marktanteile von 6,7% und 10,6%. Die Tagessiege gingen stattdessen an „Unter anderen Umständen“ und „GZSZ“.

  7. „Henssler hinter Gittern“ und „Danni Lowinski“ verlieren Zuschauer

    Für RTL und Sat.1 läuft der Montagabend derzeit nicht allzu gut – und das, obwohl beide Sender trotz Hochsommer neue Programme zeigen. So verlor „Henssler hinter Gittern“ erneut Zuschauer und Marktanteile – und auch „Danni Lowinski“ blieb noch unter dem blassen Vorwochen-Ergebnis. Tagessieger: Der „Mord in Ludwigslust“ im ZDF.

  8. Miese Quoten: Bild-Kampagne hilft „Henssler hinter Gittern“ nicht

    Die Berichte über Schwerverbrecher, die in RTLs Reality-Show „Henssler hinter Gittern“ kochen dürfen, haben das Publikum offenbar nicht sonderlich interessiert: Die Sendung lief am Montag noch schlechter als bei der Premiere vor einer Woche. 2,28 Mio. Zuschauer reichten nur noch für unschöne 8,0%, auch im jungen Publikum landete die Reihe klar unter dem Soll.