1. Jay Z und sein Superstar-Club sagen iTunes und Spotify mit Streaming-Service Tidal den Kampf an 


    Was für ein Superstar-Auflauf: Jay Z, Kanye West, Beyoncé, Rihanna, Madonna, Coldplay, Daft Punk, Usher, Alicia Keys – alle auf einer Bühne in New York. Es war keine Preisverleihung von MTV, nicht die Grammy’s: Es war der offizielle Launch der neuen Musik-Plattform Tidal, die Rap-Modul Jay Z jüngst übernommen hat. Der bis zu 20 Euro pro Monat teure Streaming-Dienst hat gestern Nacht seinen Betrieb aufgenommen.