1. Über 11 Mio. sehen das erste Länderspiel nach der WM, Das Erste punktet dennoch mit "Wolfsland"

    Der Auftakt zur neuen UEFA Nations League war im deutschen Fernsehen ein voller Erfolg. Die Partie des deutschen Teams gegen Frankreich schalteten im ZDF 11,05 Mio. Fans ein – stolze 39,2% des TV-Publikums. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 2,95 Mio. Fans immerhin für 33,8%. Stärkster Konkurrent war in der Prime Time der „Wolfsland“-Krimi des Ersten – mit beachtlichen Gesamtzahlen von 4,29 Mio. und 14,6%.

  2. ARD-„Brennpunkt“ zur Sommerhitze regt die Leute auf – hat aber trotzdem die meisten Zuschauer

    Es gehört einfach zu: Immer wenn Das Erste einen „Brennpunkt“ zum Wetter ins Programm nimmt, regt sich die eine Hälfte der Menschen über die fehlende Relevanz auf, die andere macht die Sendung aber zu einem großen Quoten-Hit. Schnittmenge nicht ausgeschlossen. Am Donnerstag bescherten 4,37 Mio. dem „Brennpunkt: Extremsommer – Wie gefährlich ist die Hitze?“ den klaren Tagessieg und einen grandiosen Marktanteil von 18,9%.

  3. "ARD-Wahlcheck" schwach, "Hart aber fair" stark – Prime-Time-Sieg für den ZDF-Film "Was ich von dir weiß"

    Sehr unterschiedliche Erfolgszahlen für den ARD-Polit-Abend: Während den „ARD-Wahlcheck“ um 20.15 Uhr nur 2,07 Mio. Leute (7,3%) sehen wollten, kam „Hart aber fair“ danach auf deutlich bessere 3,33 Mio. und 12,3%. Den Tagessieg holte sich die „Tagesschau“, um 20.15 Uhr lag der ZDF-Film „Was ich von dir weiß“ vorn – und im jungen Publikum gewannen „GZSZ“ und „The Big Bang Theory“.

  4. "Chiemseekrimi"-Wiederholung besiegt blassen DFB-Pokal, "Promi Big Brother" gewinnt wieder hinzu

    Das DFB-Pokal-Spiel zwischen Hansa Rostock und Hertha BSC war für Das Erste kein großer Publikumserfolg. 3,84 Mio. sahen zu – ein guter, aber für Fußball-Verhältnisse sehr unspektakulärer Marktanteil von 15,1%. Den Prime-Time-Sieg holte sich so auch das ZDF, dessen „Chiemseekrimi“ über 5 Mio. einschalteten. Etwas aufatmen kann Sat.1: Die „Promi Big Brother“-Zahlen schrumpfen nicht noch weiter.

  5. Nitro-Magazin „100% Bundesliga“ startet ausbaufähig, „Curvy Supermodel“ rutscht unter 5%

    Mit „100% Bundesliga“ will der RTL-Ableger Nitro künftig noch mehr Fußball-Fans für sich gewinnen, der Sendeplatz am Montagabend muss sich aber vermutlich erst noch rumsprechen. Mit dem Sönke-Wortmann-Film „Schoßgebete“ war das Erste chancenlos gegen das ZDF, RTL und Sat.1. ProSieben kann sich über mehr Zuschauer für „Uncovered“ freuen. Und bei RTL II kriegt „Curvy Supermodel“ Probleme.

  6. ProSieben-Reportage-Reihe „Uncovered“ kehrt mit Tiefstwert zurück, ZDF siegt mit altem „Taunuskrimi“

    Den Abend hat sich ProSieben sicher anders vorgestellt: Mit „The Big Bang Theory“, der neuen „Uncovered“-Staffel und „10 Fakten“ blieb der Sender stundenlang unter der 10%-Marke im jungen Publikum. „Uncovered“ erzielte nur enttäuschende 7,0%. Den Prime-Time-Sieg holte sich bei den 14- bis 49-Jährigen trotz blasser Quoten RTLs „500“, insgesamt gewann der ZDF-„Taunuskrimi“.

  7. „Curvey Supermodel“ und „The Biggest Loser“: Walulis über „das dicke Geschäft“ von RTL 2 und Sat.1

    Seit Montag zeigt RTL 2 die zweite Staffel von „Curvy Supermodel“. Zeit also, dass sich Philipp Walulis einmal die Machart und das Geschäftsmodell solcher Sendungen vornimmt. Gewohnt bissig spießt der Funk-YouTuber das Geschäftsmodell der Sender auf, die mit den vermeintlich Dicken fette Gewinne einfahren.

  8. RTL behauptet sich mit den „heißesten Pannen unter Palmen“ gegen den Fußball, „The Taste“ legt leicht zu

    Das Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund gegen Sporting Lissabon war mit 7,12 Mio. Zuschauern im ZDF das populärste TV-Programm des Mittwochs. In der jungen Zielgruppe gewann es aber nur knapp vor der RTL-Rankingshow „Die 100 heißesten Pannen unter Palmen“. Besser, aber noch nicht richtig gut lief es bei Sat.1 für „The Taste“, „Curvy Supermodel“ endete im Mittelmaß.

  9. DFB-Pokal gewinnt den Tag – aber „Aktenzeichen XY“ hält kraftvoll dagegen

    Das DFB-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen den FC Augsburg war erwartungsgemäß das populärste TV-Programm des Mittwochs. 6,33 Mio. Fans sahen zu – starke 20,9%. Doch direkt dahinter war auch das Kriminalmagazin „Aktenzeichen XY“ ein großer Erfolg: mit 5,46 Mio. Sehern und 17,0%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Fußball gleichauf mit „GZSZ“ den Tag, auch um 20.15 Uhr besiegte RTL Sat.1 und ProSieben.

  10. Ordentlicher Start für „Herzblatt“-Remake „Herz sucht Liebe“, Fußball lässt ARD und Privaten keine Chance

    „Herzblatt“ durfte die neue Version der alten Show nicht mehr heißen – doch auch als „Herz sucht Liebe“ war die Premiere für Sat.1 Gold ein Erfolg. 380.000 sahen insgesamt ab 20.15 Uhr zu, darunter 210.000 14- bis 49-Jährige (1,9%). Den Tagessieg erkämpfte sich bei Alt und Jung aber die Champions League – deutlich vor der Konkurrenz.