1. „Versagen“, „Schweigekartell“, „Nachrichtensperre“: CSU attackiert ZDF wegen Köln-Berichterstattung

    Die CSU ist gleich doppelt sauer auf das ZDF wegen der Versäumnisse der Mainzer in der Berichterstattung über die Ereignisse in der Silvesternacht in Köln. Zum einen ärgert die Bayern die langsame Reaktion von „heute“, weshalb nun der Fernsehrat eingeschaltet werden soll, und zum anderen ein hilfloses Social-Media-Posting von „heute+“. Dort fragte die Redaktion die Crowd, wie man über das Thema berichten sollte.

  2. Wegen Hasskommentaren gegen Claudia Roth: Facebook-Streit zwischen Grünen und CSU eskaliert

    Es geht um unterlassene Facebook-Hilfeleistung. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, hat die Landtagsfraktion der Grünen in Bayern eine Strafanzeige gestellt, weil der CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer es unterlassen habe, Facebook-Hasskommentare gegen Claudia Roth zu löschen. Die Konservativen hätten keinen erkennbaren Willen gezeigt, „eine Hasskampagne gegen die Bundestagsvizepräsidentin zu stoppen“.

  3. Der Edathy-Komplex: das totale Versagen auf allen Ebenen

    Der Edathy-Komplex, so die herrschende Lesart in den Medien, hat sich im Rekordtempo von einer staatsanwaltschaftlichen Ermittlung zu einer Staatsaffäre entwickelt. Mit Agrarminister Hans-Peter Friedrich ist bereits der erste Politiker zurückgetreten. Weitere könnten folgen. Im Publikum bleibt einem der Mund offenstehen vor Staunen über soviel offen zur Schau getragenes Versagen auf allen Ebenen des Staates.