1. Geliehen statt geschenkt: Nowitzki-Doku sammelt Geld für internationalen Vertrieb über Crowdlending

    Mitte September läuft der Film „Dirk Nowitzki – Der perfekte Wurf“ in deutschen Kinos an. Für die Finanzierung des internationalen Rechtevertriebs startete die verantwortliche Produktionsfirma eine Crowdlending-Kampagne und schaffte es in nur 24 Stunden über die Online-Kreditplattform Zencap 100.000 Euro Darlehen einzusammeln.