1. Ausfallfonds für TV- und Streamingproduktionen geht an den Start

    Über 43 Millionen Euro stehen im Ausfallfonds II für TV- und Streamingproduktionen bereit. Die Mittel können ab dem 4.1.2021 abgerufen werden. An dem Programm sind momentan neun Bundesländer beteiligt.

  2. Fünf Millionen für den Corona-Ausfallfond der Kinofilmproduktion

    Das Bundesland Bayern unterstützt den Corona-Ausfallfond für Kinofilmproduktionen mit fünf Millionen Euro. Damit soll die Produktion von Kinofilmen und High-End-Serien vor pandemiebedingten Unterbrechungen abgesichert werden. Der Bund steuerte bereits 50 Millionen hinzu.