1. Corint Media beschließt neuen Verteilungsplan für Presseverleger

    Corint Media hat einen neuen Verteilungsplan beschlossen. Das teilte die Verwertungsgesellschaft am Donnerstag mit. Nach dem einstimmigen Votum des Aufsichtsrats habe nun auch die Gesellschafterversammlung von Corint Media einen neuen Verteilungsplan für die Erlöse aus dem Presseleistungsschutzrecht einstimmig beschlossen.

  2. Was Sie in der neuen MEEDIA-Ausgabe erwartet

    In Ausgabe 30 haben wir dem Thema Audio und Radio einen 22-seitigen Schwerpunkt eingeräumt. Denn immerhin ist Radio die Kakerlake unter den Medien, wie Berater Martin Liss schreibt: nicht totzukriegen.

  3. „Ich will dem Journalismus etwas Gutes tun“

    Christoph Schwennicke ist Ex-Chefredakteur und Ex-Herausgeber des „Cicero“ und seit Mai Mit-Geschäftsführer von Corint Media. Im Interview mit MEEDIA spricht er über das Leistungsschutzrecht und wie er es gegenüber Google durchsetzen will.

  4. News-Aggregator Upday erneuert Lizenzvereinbarung mit Corint Media

    Axel Springers News-Aggregator und Corint Media haben eine Lizenzvereinbarung nach neuem Leistungsschutzrecht geschlossen. Dies gaben beide Unternehmen am Montag bekannt. Die Verwertungsgesellschaft sieht den Vertragsschluss als zukunftsweisend an.

  5. Nach Beschwerde von Corint Media: Bundeskartellamt weitet Verfahren gegen Google aus

    Das Bundeskartellamt hat seine Untersuchungen gegen Google ausgeweitet. Konkret geht es um das Angebot News Showcase des US-Unternehmens. Dabei dürfe es nicht zu „einer Diskriminierung zwischen einzelnen Verlagen“ kommen, heißt es vom Kartellamt.

  6. Madsack kündigt Mitgliedschaft bei Corint Media

    Die Madsack Mediengruppe hat verkündet, bis Ende des Jahres zu überprüfen, ob die Durchsetzung des gesetzlichen Leistungsschutzrechts der Presse wie bisher durch die Corint Media GmbH (vormals VG Media) erfolgen soll. „Vorsorglich“ will Madsack die Zusammenarbeit zum 31. Dezember kündigen.

  7. Corint Media reicht medienrechtliche Beschwerde gegen ARD und ZDF ein

    Wie die „FAZ“ berichtet, hat Corint Media eine medienrechtliche Beschwerde gegen ARD und ZDF eingereicht. Der Vorwurf der Vermarktungsgesellschaft lautet, die öffentlich-rechtlichen Anstalten verstießen gegen Grundsätze des dualen Rundfunksystems – und würden sich rechtswidrige Vorteile gegenüber den Privaten verschaffen.

  8. Bundestag beschließt Urheberrechtsreform – das sagen BDZV, DJV, Google und Co.

    Der Bundestag hat die umstrittene Reform des Urheberrechts beschlossen. Dabei geht es unter anderem darum, die bisherigen Urheberregeln an den Gebrauch im Internet anzupassen. So bewerten DJV, BDZV, VDZ und Co. das Gesetz.

  9. Ex-„Cicero“-Chefredakteur Schwennicke wird Geschäftsführer bei Corint Media

    Der ehemalige Chefredakteur vom „Cicero“, Christoph Schwennicke, arbeitet nun für Corint Media. Für die Verwertungsgesellschaft fungiert er mit sofortiger Wirkung als Geschäftsführer.

  10. VG Media wird zu Corint Media

    Einen neuen Namen, eine neue Corporate Identity und einen neuen digitalen Auftritt bekommt Corint Media, ehemals VG Media. Die rechtlichen Grundlagen, Unternehmenszweck und Struktur bleiben unberührt. Damit will sich Corint Media international besser aufstellen.