1. Deutsche Welle will Verhaltenskodex nachbessern

    Die Deutsche Welle reagiert auf die anhaltenden Vorwürfe antisemitischen Verhaltens von Mitarbeitenden und Kooperationspartnern. Intendant Peter Limbourg kündigte im Gespräch mit der „Jüdischen Allgemeinen“ an, den Verhaltenskodex „nachschärfen“ zu wollen.

  2. Sexuelle Belästigung in der Modebranche: Condé Nast International veröffentlicht Verhaltenskodex

    Auch in der Modebranche sind in den vergangenen Monaten vermehrt Vorwürfe wegen sexueller Belästigung bekannt geworden. Der Magazinverlag Condé Nast veröffentlichte deshalb am Mittwoch einen für alle Condé-Nast-Mitarbeiter, Partner und Dienstleister verbindlichen Verhaltenskodex. Dieser bezieht sich vor allem auf Foto-Aufnahmen, die Betreuung von Models und den Umgang mit Nackt-Motiven.