1. Thunder für alle: Burda will mit anderen Publishern eigenes Open-Source-CMS entwickeln

    Publizistisch im Wettbewerb, technologisch Kooperationspartner: Burda will Publisher zur Zusammenarbeit anregen und appelliert an die Branche, gemeinsam Technologien voranzutreiben. Dazu bringt das Medienhaus ein neues Redaktionssystem auf den Markt, das es anderen Anwendern frei zur Verfügung stellt. Die Hoffnung: Verlage und Industrie sollen das Open-Source-Produkt Thunder weiterentwickeln.

  2. Google soll an einem eigenen Redaktionssystem basteln

    Plant Google, ein eigenes Content Management System? Das will jedenfalls die Website Ad Exchanger gehört haben. Demnach soll Google sich in der frühen Phase der Entwicklung eines eigenen Redaktionssystems befinden. Der Clou: Das Google CMS könnte nahtlos mit Googles Ad-Server Technik von DoubleClick zusammenarbeiten und auch dem beliebten WordPress Konkurrenz machen.