1. So will Twitter mit Spaces den Social-Audio-Markt erobern

    Twitter bastelt mit Spaces gerade fleißig an einem Clubhouse-Klon. Erste Tester sind von den neuen Funktionen überzeugt. Was kann der Social-Audio-Konkurrent wirklich und welche Vorteile bietet Spaces für Marken? MEEDIA macht den Vergleich.

  2. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    Die neue MEEDIA ist da. Dieses Mal sprechen wir mit „Katapult“-Chef Benjamin Fredrich über sein Erfolgsgeheimnis, schauen, was Twitter mit Spaces vorhat und warum Clubhouse durchaus zittern sollte. Außerdem geht es – mal wieder – um die dringend benötigten Einsparungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

  3. Inoffizielle Version: Clubhouse nun auch auf Android verfügbar

    Die Social-Audio-App Clubhouse ist jetzt in einer inoffiziellen Version auch auf Android-Handys nutzbar. Bisher war dies nur mit iOS möglich. Das berichtet „Der Standard“ auf seiner Website.

  4. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    In dieser Woche widmen wir uns schwerpunktmäßig dem Thema Social Media. Neben dem Titelinterview mit Buzzbird-CEO Katrin Kolossa gibt es eine Social-Media-Analyse sowie ein Plädoyer für Twitch als Marken-Plattform.

  5. Er ist das neue Gesicht von Clubhouse

    Clubhouse verabschiedet sein bisheriges Gesicht, den Musiker Bomani X, und begrüßt Axel Mansoor als neues App-Icon. Wer steckt hinter dem neuem Gesicht?

  6. Auch Facebook arbeitet an Clubhouse-Kopie

    Nicht nur Twitter macht der Audio-App Clubhouse Konkurrenz, auch bei Facebook ist die Entwicklung eines ähnlichen Produkts Berichten zufolge schon in vollem Gange.

  7. Clubhouse: Thomas Gottschalk teilt gegen Öffentlich-Rechtliche aus

    Was Thomas Gottschalk von den Öffentlich-Rechtlichen hält, machte er am Sonntagabend über die Audio-App Clubhouse in einer rund dreiminütigen Wutrede klar.

  8. Wie Leander Wattig den „Ruheraum“ auf Clubhouse vermarktet hat – und erfolgreich scheiterte

    Clubhouse war eine werbefreie Plattform, bis jetzt. Publisher Leander Wattig hat seinen „Ruheraum“ vermarktet und wurde gesperrt. Der Fall ist trotzdem interessant.

  9. Clubhouse Aufmacher Imago

    Gute Nacht, Clubhouse

    Es ist alles gesagt. Clubhouse ist hip, Clubhouse ist der Datenschutz-Supergau, Clubhouse ist authentisch, Clubhouse ist Öffentlichkeit, die sich privat anfühlt. Es ist alles gesagt. Gehen wir wieder zum Tagesgeschäft über.

  10. Er ist das Gesicht von Clubhouse – und ein Magnet für die App

    Ein schwarzer Mann mit Gitarre ist aktuell das Icon der Social-Audio-App Clubhouse – ein Stockbild oder ein Testimonial? Dabei handelt es sich um einen Musiker, der mehr als nur das Gesicht der App ist, sondern ein Magnet für die BIPoC-Community.