1. Aus dem TV-Hit wird kein Kinohit: „Club der roten Bänder“-Film startet mit verhaltenen Besucherzahlen

    Mit teilweise mehr als 3 Mio. Zuschauern war die eigenproduzierte Serie „Club der roten Bänder“ in den Jahren 2015 bis 2017 einer der größten Erfolge der Vox-Historie. Ein Kinofilm erzählt seit Donnerstag nun die Vorgeschichte der Serie und sollte ebenfalls ein großer Erfolg werden. Die Zahlen des Premieren-Wochenendes sind daher etwas ernüchternd.

  2. "Club der roten Bänder" verabschiedet sich mit Staffel-Rekorden, RTL II erneut extrem stark mit Doku-Soaps

    Starkes Finale für die Vox-Hitserie „Club der roten Bänder“. Mit 1,46 Mio. und 1,55 Mio. 14- bis 49-Jährigen erzielten die beiden letzten Folgen Marktanteile von 14,8% und 15,9% – Staffel-Bestleistung. Auch für RTL II lief es am Montagabend hervorragend: Für „Armes Deutschland“ und „Hartz und herzlich“ gab es 9,6% und 11,4%.

  3. "Unter anderen Umständen" siegt mit neuem Rekord, RTL II holt 14,3% mit "Hartz und herzlich"

    Toller Erfolg für die ZDF-Krimi-Reihe „Unter anderen Umständen“: Elf Jahre nach der Premiere war sie am Montag so erfolgreich wie nie zuvor. 6,88 Mio. sahen die neueste Folge „Liebesrausch“, der Marktanteil lag bei grandiosen 21,3%. Damit gewann die Reihe auch klar gegen „Wer wird Millionär?“ und Tim Mälzer. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „GZSZ“ vor dem „Club der roten Bänder“ den Tag, um 22.15 Uhr erreichte RTL II unglaubliche 14,3% mit „Hartz und herzlich“.

  4. ZDF besiegt mit starkem Krimi RTLs "Bauer sucht Frau", "Club der roten Bänder" stabilisiert sich

    Starker Abend für das ZDF: Matti Geschonnecks Krimi „Brandnächte“ sahen um 20.15 Uhr 5,93 Mio. Leute – bester Montagabend-Wert für das ZDF seit fünf Wochen. Damit besiegte der Film auch „Bauer sucht Frau“, das im Vergleich zur Vorwoche dennoch zulegte. Im jungen Publikum siegte die RTL-Kuppel-Soap in der Prime Time vor der Vox-Serie „Club der roten Bänder“.

  5. "Club der roten Bänder" verliert Zuschauer und Marktanteile, nur wenig Interesse an "Brennpunkt" und "Hart aber fair"

    Die Vox-Erfolgsserie „Club der roten Bänder“ beginnt auf der Zielgeraden, ein wenig zu schwächeln. 1,29 Mio. und 1,46 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Montag zu, die Marktanteile lagen bei 12,5% und 14,4%. Das sind zwar weiter hervorragende Zahlen, von den bis zu 18,8% aus dem Vorjahr geht es aber immer deutlicher nach unten. An „Brennpunkt“ und „Hart aber fair“ lag das nicht: das Interesse an den Sondersendungen war überschaubar.

  6. 2 Millionen Fans sehen Italiens WM-Aus bei Nitro, "Club der roten Bänder" startet stark, aber einen Tick schwächer als im Vorjahr

    Grandioser Abend für den RTL-Ableger Nitro: Mit dem WM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Schweden lockte der kleine Sender in den beiden Halbzeiten 1,71 Mio. und 2,33 Mio. Fußball-Fans an, die Marktanteile lagen bei 5,2% und 8,6%. Bei Vox lief unterdessen die dritte „Club der roten Bänder“-Staffel an – mit tollen Zahlen, aber etwas unter denen der zweiten Staffel.

  7. "Bauer sucht Frau" siegt mit besten Zahlen seit 2015, "Dengler"-Krimi des ZDF enttäuscht

    Starker Abend für die RTL-Kuppel-Soap „Bauer sucht Frau“: 5,97 Mio. Leute sahen sie ab 20.15 Uhr – so viele wie seit Dezember 2015 nicht mehr. Der Marktanteil lag bei 19,3%, ARD und ZDF kamen nicht annähernd an diese Zahlen heran. Im ZDF enttäuschte die Premiere eines neuen „Dengler“-Krimis mit 3,88 Mio. Sehern und nur 12,3%.

  8. Deutscher Fernsehpreis 2017: Böhmermann widmet Trophäe „der Rechtsschutzversicherung des ZDF“

    Trophäen wie am Fließband: Mehr als 20 Fernsehpreise in nur drei Stunden wurden am Donnerstagabend in Düsseldorf verliehen – die meisten an öffentlich-rechtliche Produktionen. Jan Böhmermann wurde erneut für sein „Neo Magazin Royale“ (ZDFneo) als „Beste Unterhaltung Late Night“ ausgezeichnet, „Club der roten Bänder“ (Vox) als „Beste Serie“. Der RTL-Dreiteiler „Winnetou“ ging in den wichtigsten Kategorien leer aus.

  9. Der „Club der roten Bänder“ verabschiedet sich mit Rekorden, Katzenberger erneut blass

    Das Staffel-Finale der Vox-Serie „Club der roten Bänder“ hat noch einmal für Bestleistungen gesorgt: 3,23 Mio. sahen die vorerst letzte Folge am Montagabend, darunter 2,11 Mio. 14- bis 49-Jährige. Beides sind neue Rekorde für die Serie. Im jungen Publikum gewann sie damit auch den Tag, insgesamt lag der ZDF-Krimi „Unter anderen Umständen“ vorn. Unter dem Soll blieb erneut „Daniela Katzenberger – Mit Lucas im Weihnachtsfieber“.

  10. Katzenbergers Weihnachts-Soap startet schwach, WDR-Prime-Time-Serie „Phoenixsee“ ordentlich

    Nach dem Babyglück und dem Hochzeitsfieber befindet sich Daniela Katzenberger mit ihrem Mann nun im „Weihnachtsfieber“. So recht interessierte das die Leute bei der Premiere am RTL-II-Montag aber noch nicht, die Marktanteile lagen unter dem Sender-Soll. Einen vergleichsweise besseren Start erwischte die WDR-Eigenproduktion „Phoenixsee“, die überdurchschnittliche Quoten erzielte.