1. G+J-Kommunikator Schrack: Markenbotschafter im Wechselbad der Konzernstrategien

    Mit Claus-Peter Schrack verlässt einer der Top-Mediensprecher der Verlagsbranche sein Unternehmen. Der 49-Jährige wird bei seinem endgültigen Ausscheiden im Sommer 2015 rund sechs Jahre in G+J-Diensten gewesen sein – eine Zeit, die von gravierenden Umbrüchen der Medienwelt und einer für Gruner beispiellosen Neuordnung auf personeller wie organisatorischer Ebene geprägt war. Vergnügungssteuerpflichtig waren diese Jahre für einen Markenbotschafter wie Schrack sicher nicht. Für seine Art, den Change-Prozess zu begleiten und zu vermitteln, hat der Kommunikator sich am Baumwall wie bei den Medienjournalisten Respekt verdient.

  2. Konzernsprecher Schrack verlässt Gruner + Jahr

    Abschied nach fast sechs Jahren: Claus-Peter Schrack, Leiter der G+J-Unternehmenskommunikation und Konzernsprecher, wird das Medienhaus am Baumwall verlassen. Schrack gehe auf eigenen Wunsch, heißt es. Wo es den 49-Jährigen hinzieht, ist noch nicht bekannt. Seine Nachfolge tritt der Journalist Frank Thomsen, 49, an, der derzeit noch Leiter des Deutschland-Ressorts beim stern ist.