1. Clap Magazin: Peter „Bulo“ Böhling gibt Chefredaktion ab und wird Herausgeber

    Der Männchen-Man tritt ab: Nach zehn Jahren als Chefredakteur zieht sich Peter „Bulo“ Böhling zum 1. April 2016 aus der Chefredaktion des Medien-People-Magazins Clap zurück und wird Herausgeber- Co-Chef Daniel Häuser führt die Tagesgeschäfte weiter. Böhling will sich anderen Projekten widmen und u.a. ein neues Magazin entwickeln.

  2. „Der Leser ist uns völlig wurscht“: Clap-Macher antworten auf Spiegel-Spot

    Es war abzusehen, dass dieser mitreissende Image-Spot schon bald Nachahmer auf den Plan rufen würde. Peter „Bulo“ Böhling und Daniel Häuser, Macher des Medienmagazins Clap, hat der neue Spiegel-Film offenbar so gefallen, dass sie einen eigenen haben wollten. Genannt haben sie ihre Version „Persiflage“ – dabei waren die Clap-Macher auf das Meisterwerk von der Ericusspitze sicher nur neidisch.

  3. Clap Camera: Clap-Macher fotografieren Medienmenschen gegen Geld

    Ein Porträt im Medien-Peoplemagazin Clap ist ein kleiner Ritterschlag für Medienschaffende. Neben den Texten zeichnen sich die Porträts stets auch durch aufwändige Foto-Produktionen aus. Die Macher des Clap-Magazins bieten ihre fotografische Expertise nun auch als Service an – mit der Clap Camera.

  4. Branchentermine: Clap launcht Medienevents.com

    Grimme, Grammy, Bambi: Galas und Shows sind nicht nur vordergründig wichtige Veranstaltung, sondern bieten sich auch für branchenübergreifenden Austausch an. Nicht nur, weil Händeschütteln und in Kameras Lächeln auf dem Tagesprogramm steht, sondern auch wegen des Netzwerkens, hat das Medien-Peoplemagazin Clap Medienevents.com gestartet.