1. PR statt Investigativ: Christopher Keil wechselt von der SZ zum FC Bayern München

    Eine Personalie mit Symbolkraft. Christopher Keil verlässt laut Clap-Club.de seinen Posten im Investigativ-Ressort der Süddeutschen Zeitung und wird im April neuer Leiter Public Affairs beim FC Bayern München. Keil war viele Jahre bei der SZ. Er begann dort 1987 als Praktikant.