1. Liebe, Leid, Lotto und viele Lacher: der neue Tschirner/Ulmen-„Tatort“ aus Weimar im MEEDIA-Check

    Der dritte „Tatort“ mit Nora Tschirner und Christian Ulmen und zum dritten Mal gelingt ein großartiger Mix aus Krimi und Komödie, aus Drama und Klamauk, der voller überraschender Ideen steckt. Warum nur schreibt jemand spiegelverkehrt Tagebuch auf der Rückseite von Lottoscheinen? Natürlich ist passend dazu am Ende auch noch alles anders, als es scheint.

  2. Mit Nora Tschirner und Christian Ulmen: MDR produziert 2016 und 2017 je zwei Weimar-„Tatorte“

    Am kommenden Sonntag strahlt Das Erste den dritten „Tatort“ mit Nora Tschirner und Christian Ulmen aus. Bei der Vorab-Premiere des Films mit dem Titel „Der treue Roy“ am Dienstagabend in Weimar verkündete MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi, dass der MDR 2016 und 2017 je zwei Krimis mit dem Ermittler-Duo produzieren wird. Gestartet war der Krimi 2013 als einmaliger Eventfilm.

  3. Christian Ulmens Web-Serie geht weiter: zweite Staffel für „Mann/Frau“

    Eine Frau, ein Mann – zwei Perspektiven: Christian Ulmen produzierte im Sommer 2014 für den Bayerischen Rundfunk (BR) eine Web-Serie über das chaotische Leben zweier Singles in Berlin: „Mann/Frau“. Jetzt geht die Serie in die zweite Runde.

  4. Doppeltes Lottchen in der Geisterbahn: der Neujahrs-„Tatort“ mit Ulmen und Tschirner im MEEDIA-Check

    Mehr als ein Jahr haben wir darauf gewartet, endlich ist es so weit: Der Weimar-„Tatort“ mit Nora Tschirner und Christian Ulmen als Kommissare Dorn und Lessing geht in die zweite Runde und sorgt mit der Folge „Der irre Iwan“ für einen ulkigen Start ins neue Jahr. Einschalten ist Pflicht!

  5. Wer diese Kolumne liest, den holen die Bilderberger (Verschwörungstheorie)

    Nur in diesem MEEDIA-Wochenrückblick: DuMont hält es für zukunftsweisend, eine gedruckte Tageszeitung fürs Jungvolk zu starten. Trashmedien erregen sich über einen angeblichen Botox-Unfall Christian Ulmens, ein Hund stört die Wettervorhersage und dann war da noch diese Sache mit den gekauften Journalisten, einer Menge Verschwörungen und diesem Buch …

  6. Studio Hamburg steigt bei Produzent ein: Christian Ulmen wird öffentlich-rechtlich

    Der Schauspieler und Produzent Christian Ulmen holt sich einen Partner – die NDR-Tochter Studio Hamburg beteiligt sich mit 50 Prozent an zwei Ulmen-Firmen. Gemeinsam will man „hochwertige Kino- und TV-Produktionen sowie non-fiktionale Projekte für TV und Web umsetzen. Ziel: „neue Wege in der Serienentwicklung“ gehen.

  7. Ulmen kritisiert öffentlich-rechtliche Web-TV-Versuche

    Nichts ist langweiliger als interaktive TV-Formate, die das Internet zum Thema haben. Christan Ulmen sprach mit Spiegel Online über seine neuste Webserie „Mann/Frau“ und lästerte dabei über die Bedeutung des linearen Fernsehens. Die TV-Sender müssten Konzepte zu finden, die eine Verbindung zum Netz herstellen, ohne selbiges dabei ständig zu thematisieren: „Viele öffentlich-rechtliche Versuche, etwas online zu machen, sehen ja so aus: Wir lesen Twitter-Nachrichten vor, oder man kann chatten.“

  8. Irgendwie schon mal gesehen und trotzdem gut: Ulmens Web-Serie „MANN/FRAU“

    Am Mittwoch ist die neue Web-Serie von und mit Christian Ulmen gestartet: „MANN/FRAU“ begleitet in jeweils drei- bis vierminütigen Folgen das chaotische Leben zweier Singles in Berlin und beleuchtet dabei die unterschiedlichen Perspektiven der Protagonisten. Wirklich neu kommt die Serie nicht daher und trotzdem ist „MANN/FRAU“ ein Klicktipp.

  9. „Tatort“ in der Geisterbahn: Ulmen und Tschirner auf der Fährte des „irren Iwan“

    Der zweite „Tatort“-Fall mit Nora Tschirner und Christian Ulmen wird voraussichtlich Anfang 2015 im Ersten zu sehen sein. Die Kommissare Dorn und Lessing sind in Weimar auf der Fährte des „irren Iwan“. Die gelegentlich kritisierte Comedysierung der Krimireihe setzt sich fort – weil sie Erfolg hat.

  10. Geschlechterchaos: neue Serie „MANN/FRAU“ mit Christian Ulmen und Liechtenstein

    Eine Frau, ein Mann – zwei Perspektiven: Christian Ulmen produziert für den Bayerischen Rundfunk eine Webserie über das chaotische Leben zweier Singles in Berlin: „MANN/FRAU“. Auch mit dabei: Ulmens Ehefrau Collien Ulmen-Fernandes und Friedrich Liechtenstein („Supergeil!“).